EUR 100 Preisnachlass auf jeden Einkauf von mehr als EUR 400 mit dem Rabattcode SAVE100 EUR 200 Preisnachlass auf jeden Einkauf von mehr als EUR 800 mit dem Rabattcode SAVE200 EUR 400 Preisnachlass auf jeden Einkauf von mehr als EUR 1600 mit dem Rabattcode SAVE400 EUR 100 Preisnachlass auf jeden Einkauf von mehr als EUR 400 mit dem Rabattcode SAVE100

391 Bidets

Das Bidet (sprich: bidé) wird in Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern nur wenig genutzt. Vorreiter ist hier Italien, wo das Bidet sowohl in privaten Umgebungen, als auch in Hotels unverzichtbarer Einrichtungsgegenstand ist. In der Tat sind viele über den Nutzen und der Verwendung des Bidets erstaunt, wenn sie das erste Mal nach Italien kommen. Das Bidet dient der Hygiene der Intimbereiche und wird als Ergänzung zur Dusche verwendet.

Das Bidet wird zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert in Frankreich vermutlich von Christophe Des Rosiers erfunden und wird im Jahr 1710 das erste Mal in einem französischen Königspalast installiert. Das Bidet wird zunächst vornehmlich in Schlafzimmern eingebaut, aber mit dem Viktorianischen Zeitalter und der damit einhergehenden Verbesserung und Entwicklung des Abwassersystems, wird das Bidet immer mehr in Badezimmer verwendet. Wie bereits erwähnt, findet das Bidet speziell in Italien Verbreitung; dort ist der Einbau eines Bidets ins Badezimmer sogar per Gesetz vorgeschrieben. In Frankreich, seinem Ursprungsland, erlebt das Bidet, vor allem aufgrund von Platzproblemen, eine starken Rückgang. Dafür wird es wieder mehr in Ländern wie Spanien, Portugal oder Griechenland verwendet.

Wie findet man nun das richtige Bidet? Auch hier sollte die Ergonomie wieder im Vordergrund stehen; ein Standard-Bidet umfasst die Maße 40-45 x 55-65 cm und variiert in der Höhe zwischen 37 und 40 cm. Für kleinere Badezimmer ist auch an eine platzsparendere Lösung mit einer Tiefe von 45-50 cm und einer Breite von 35 bis 38 cm gedacht worden.

Frontal sollten Sie einen Abstand von circa 75 cm einplanen. Überlegen Sie sich daher in Ruhe, wo Sie das Bidet posizionieren möchten. Zu den Badezimmerwänden oder anderen Sanitäranlagen sollte einen Abstand von mindestens 15 cm bestehen. Bidet und Toilette sollten nebeneinander oder frontal gegenüber installiert werden.

Und für welche Art von Bidet sollten Sie sich entscheiden? Die klassischen Bidets werden auf dem Fußboden des Badezimmers montiert. Heute gibt es auch hängende Bidets, die besonders bequem sind, da sie die Reinigung des Fußbodens erleichtern. Zudem lassen sie kleine Badezimmer optisch größer erscheinen.

Vergessen Sie nicht den Stil! Klassische Bidets verfügen über gerade, saubere Linien und ergänzen bspw. freistehende Badewannen mit antik verzierten Füßen besonders gut. Wenn Sie es eher modern mögen, dann entscheiden Sie sich für ein Bidet mit abgerundeten Ecken oder unterschiedlichen Formen; diese lassen sich gut mit verchromten Wasserhähnen kombinieren. Das Bidet aus Keramik ist sicher die weitverbreiteste Form; dennoch experimentieren die Designer zunehmend mit innovativen Materialien, wie Glas oder Stahl, usw.
Finden Sie auf Archiproducts das richtige Bidet für Ihr Badezimmer! ... Mehr ... less
Filtern
Sortieren nach:
Sortieren nach:

Filtern

Sortieren nach: