Alessi

Omegna / Italien

Unternehmen kontaktieren
Website
Teilen
Share with...
Alessi's Logo
Alessi
Unternehmen kontaktieren
Website
Teilen
Das italienische Unternehmen ALESSI wurde 1921 von Giovanni Alessi in Omegna gegründet und präsentierte im Verlauf seiner fast 100jährigen Geschichte tausende von alltäglichen und zugleich einzigartigen Gegenständen. Zahlreiche dieser Objekte werden heute zu den Klassikern des modernen Designs gezählt. Der Markenname Alessi steht beispielhaft für ein unternehmerisches Konzept, welches die Suche nach kulturellen und ästhetischen Ansprüchen sowie nach höchster Funktionalität erfolgreich in die industrielle Serienproduktion zu überführen weiß.

Das Kerngeschäft des Unternehmens ist dabei die Herstellung von Objekten aus kaltgeformtem Edelstahl. Die Herstellung erfolgt in Italien, in der Produktionstätte im piemontesischen Crusinallo. Das Alessi Universum umfasst vor allem Produktkategorien wie Küchenutensilien und Kochgeschirr, Tafelzubehör, kleine elektrische Haushaltsgeräte, Einrichtungsgegenstände und Innenbeleuchtung.

ALESSI: Die Geschichte des Markennamens

Bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts repräsentierte die komplette Produktion des Unternehmens den typischen Charakter handgefertigter Qualitätswaren aus Metall für den Küchengebrauch sowie Tisch- Accessoires. Gegen Anfang der 40er Jahre begann Carlo Alessi, zunächst auf experimenteller Basis, mit der Herstellung von Gegenständen aus Edelstahl. Als eines der ersten bedeutenden Ergebnisse dieser Periode gestalterischer Neuorientierung gilt sein Kaffeeservice Bombè, welches 1945 entworfen und zunächst ausschließlich aus verchromten Messing und Silber hergestellt wurde. Ab 1963 wurde die Produktion auf Edelstahl umgestellt.

Ein großer Teil des Katalogs der 50er Jahre besteht vor allem aus Gegenständen für den Gastro- und Bargebrauch. Einige dieser Klassiker wurden jedoch im Laufe der Zeit auch zu beliebten Utensilien für den Hausgebrauch, wie zum Beispiel der Obsthalter 370 oder der Cocktail-Shaker 870.

Im Jahr 1970 übernahm Alberto Alessi die Leitung des Unternehmens. Unter seiner Führung erfolgte eine weitere Neuorientierung, hin zur Forschung und zum Experiment der Projektpoesie. Zur Folge hatte dies etwa die vermehrte Zusammenarbeit mit international bekannten Architekten und Designern, die Einführung spezieller Produktserien mit einem eigenen Design und einem bestimmten Verwendungszweck und ein Experimentieren mit Materialien wie Holz oder Kunststoff.

ALESSI: Die Mission

Eines der Hauptanliegen des Unternehmens und Ziel der konstanten Arbeit ist ein perfektes Gleichgewicht zwischen den fortschrittlichsten Ausdrucksformen der kreativen Ideen internationaler Designer und den Wünschen und Ansprüchen der Kunden. Alessi Produkte verstehen sich nicht zufällig als Vermittler zwischen Kunst und industrieller Herstellung, zwischen dem künstlerisch möglichen und den Anforderungend des Marktes. Daher rührt auch die unermüdliche Tätigkeit des Forschens und Experimentierens, welche das Unternehmen seit Beginn der 80er Jahre dazu veranlasste, sich neuen Technologien zuzuwenden und mit Materialien wie Holz, Porzellan, Keramik, Kunststoff sowie Glas und Kristallglas gänzlich neue Wege zu beschreiten.

Projekte und Meilensteine

Die kreative Zusammenarbeit mit bekannten Designern beginnt in den 70er Jahren. Ein entscheidender Moment ist die erste Begegnung zwischen Alberto Alessi und dem Architekten und Produktdesigner Ettore Sottsass. Letzterer begleitet in den 80er Jahren auch die Umstellung des Sortiments von Artikeln für den professionellen Gebrauch auf Küchengeräte und Tisch-Accessoires für den Hausgebrauch.

In nur wenigen Jahren folgen verschiedene besonders erfolgreiche Projekte, wie zum Beispiel die 1979 mit dem Compasso d'Oro und 1983 mit dem Design Plus Award ausgezeichnete Kaffeemaschine 9090 von Richard Sapper, das 1984 ebenfalls mit dem Copasso d'Oro ausgezeichnete Besteckset Dry von Achille Castiglioni, die Kaffemaschinen Conica (1982) und La Cupola (1984) von Aldo Rossi oder der ursprünglich für den amerikanischen Markt bestimmte und später international erfolgreiche Wasserkocher 9093. Eine wichtige Rolle bei vielen Entscheidungen spielt auch Alessandro Mendini, der dem Unternehmen ALESSI ab 1977 als kreativer und vielseitiger Berater zur Seite steht und dessen beliebter Flaschenöffner Anna G. (1994) selbst zu einem echten ALESSI Klassiker avanciert. ... Mehr ... less

Lösungen

Kollektionen

Produkte

Kataloge

Produkt speichern:
Produkt speichern: