Mutina

Fiorano Modenese / Italien

Kontakt
Website
Share with...
Mutina's Logo
Mutina
Unternehmen kontaktieren
Website
Teilen
Mutina ist ein Projekt, das vor dreißig Jahren im Keramikbezirk Fiorano, in der Provinz Modena, als Spiegel des besten Made in Italy entstand. Der Name des Unternehmens leitet sich von der Herkunftsstadt Modena, auf Lateinisch Mutina, ab. Ausgehend von den Aussagen von Bruno Munari, einem der Väter des italienischen Designs, und den zehn Geboten des guten Designs von Dieter Rams, ohne das Motto von Mies van der Rohe „Weniger ist mehr“ zu vergessen, ist Mutina heute ein herausragendes Unternehmen in unserem Land, das auf Innovation und die Auswahl von Partnern auf hohem Niveau setzt. Das Jahr 2006 markiert den Wendepunkt der Marke, da die Keramik nicht mehr als reine Verkleidung, sondern als ein Autorenprojekt betrachtet wird, bei dem die Verwendung des Materials zum integralen Bestandteil der Innenarchitektur wird. Die Verwendung von Keramik beginnt mit der Kombination von Technologie und Handarbeit, um die Grenzen des Materials zu überwinden, wobei die hohe Qualität des Produkts gesucht wird, die auch durch die Verwendung einer Farbpalette von Weiß bis Schwarz erreicht wird, welche kostbare Grau-, Elfenbein-, Ecru- und eine Reihe von Naturtönen aufnimmt.
Es gibt viele Größen der hergestellten Produktlinien, von den größten 100x300 bis zum kleinsten Mosaik von 0,9x0,9, unterteilt in Boden-, Wand- und Mosaikprodukte, die alle untereinander koordiniert werden können. Wenn heute die eigentliche Kreativität darin besteht, verschiedene Erfahrungen und Stile neu zu mischen, so stellen im Falle von Mutina die Verbindung von Materialien unterschiedlicher Herkunft und die Verschmelzung von Tradition und Innovation die Philosophie und den Hauptwert des Projekts dar. Ein Projekt, dessen Fähigkeit zur Kontamination international wächst, und zwar auf jenen Märkten, wo Mutina vertreten ist.

Die Suche nach Qualität in der Keramik von Mutina

Mutina ist ein Synonym für kontinuierliche Forschung: in der Firma werden ständig handwerkliche und industrielle Prozesse getestet, die das Ergebnis der fortschrittlichsten Technologien sind, wobei die geeignetsten für die Herstellung von keramischen Wand- und Bodenfliesen ausgewählt werden, um die Architektur wie eine zweite Haut zu kleiden.
Aus diesem Grund wird die Keramik von Mutina zu einem beliebten Material für öffentliche und private Räume, von zeitgenössischen Inneneinrichtungen bis hin zu Designerhotels, Mode-Showrooms, trendigen Restaurants, renommierten Universitäten (Luigi Bocconi) und großen Kunsttempeln (Tate Modern), die sich über ein geografisches Gebiet erstrecken, das von Europa über den Orient bis zum Atlantik reicht.
Die Kollektionen von Böden und Wandverkleidungen werden von Raumgestaltungskreationen flankiert, bei denen Keramik auf Trennwänden, Möbeln und Einrichtungsgegenständen angebracht wird, die von denselben Designern entworfen wurden, die auch für Mutina signieren.

Mutina und die Rückkehr zu den Zementfliesen mit der Kollektion Azulej

Wir können sagen, dass Azulej, entworfen von Patricia Urquiola, zweifellos die Kollektion ist, die eine Rückkehr zu geometrischen Formen, Mustern und einer Neuinterpretation der alten Zementfliesen markiert hat. Der Name erinnert an die portugiesischen Azulejos und ist eine materielle, innovative Neuinterpretation mit neutralen und natürlichen Farben, die die Logik des Unternehmens charakterisieren. In Weiß, Grau oder Schwarz haben Sie die Qual der Wahl zwischen einfarbigen Hintergründen, einzelnen und wiederholbaren Mustern oder einer Kombination aus 27 verschiedenen Mustern. Fast unendliche Kombinationen für eine Fliese, die erneut vielseitig und individuell gestaltbar ist.
Mutina ist ein Herausgeber: Das Unternehmen wählt persönlich die Autoren aus, die ihre Kollektionen signieren, an der dreidimensionalen Übersetzung der ursprünglichen Idee mitwirken, alle notwendigen Ratschläge geben und neue Bereiche der Materialforschung erschließen. Die Signaturen der Kollektionen tragen die Namen der größten und preisgekrönten Designer von Weltruf: Patricia Urquiola, Edward Barber und Jay Osgerby, Rodolfo Dordoni, Ronan und Erwan Bouroullec, Tokujin Yoshioka, Yael Mer und Shay Alkalay von Raw Edges, Konstantin Grcic und Inga Sempè sind das Herzstück des Mutina-Teams, einem engverbundenen Team, das die gleichen Leidenschaften, wie Kunst, Design und Architektur, teilt.
Mutinas Weg wurde international mit zahlreichen Preisen für Innovation und Kreativität ausgezeichnet.
Zu den jüngsten gehören der Interior Innovation Award 2014 der IMM für die Azulej Kollektionen von Patricia Urquiola, Tex von Raw Edges, Phenomenon von Tokujin Yoshioka, der Wallpaper Design Award 2014 und der EDIDA Award 2014 für die Kollektion Mews von Edward Barber und Jay Osgerby.

Mutina im Verkauf im Archiproducts Shop

Böden und Wandverkleidungen in ausgesuchtem und raffiniertem Design, erhältlich in verschiedenen Modellen, Farben und Formaten: Über 200 Artikel von Mutina sind auf der E-Commerce-Plattform von Archiproducts erhältlich! ... Mehr ... less

Kollektionen Mutina

Produkte Mutina

Kataloge Mutina

Produkt speichern:
Folge uns auf
Produkt speichern: