7

Oslo: Eine Bibliothek, die mit Nachhaltigkeit und polyfunktionalen Räumen punktet

Die „Bibliotek Deichman“ bietet Außergewöhnliches jenseits des Lesens und umfassende nachhaltige Aspekte, die mit Duravit bis in die Toilettenräume reichen

18/05/2022 - Besucht man die Deichman Bibliothek in Oslo, so muss man sich gedanklich vom Bild der klassischen Bibliothek ein Stück weit verabschieden. Denn die Institution direkt an der Wasserkante der Osloer Bucht bietet neben den klassischen Funktionen des Ausleihens, Lesens und Konsultierens auch polyvalente Räume, in denen Kinder spielen und verschiedene Workshops die Möglichkeit bieten, gemeinsam Kleider zu flicken oder unterschiedliche Tätigkeiten zu lernen.
 
Doch noch etwas ist außergewöhnlich und es lässt sich nicht mit Blicken fassen: das Gebäude entspricht mit einer Einsparung von 50% an Emissionen gegenüber ähnlichen Gebäuden einem Passivhausstandard. Ermöglicht hat dies eine innovative Fassadenkonstruktion, neuartige Belüftungssysteme und Meerwasserkühlung sowie die angewendeten Recyclingmaterialien. Nachhaltigkeit ist das Motto auch in den Toilettenräumen: WCs aus dem Programm Happy D.2 sowie elektronisch gesteuerte DuraStyle Urinale des Designbadherstellers Duravit garantieren optimierten Wasserverbrauch, Hygiene und kurze Reinigungszeiten.
Die Bibliothek Deichman in Oslo 1

Die Bibliothek Deichman in Oslo

Die Lage der Bibliothek im Osloer Stadtteil Bjørvika ist privilegiert, zwischen dem Osloer Hauptbahnhof und der Oper. Hier ist aus einer Zusammenarbeit des Architekturbüros Lund Hagem Architekter und Atelier Oslo ein sechsstöckiges, ikonisches Gebäude entstanden, das von drei Türmen gehalten wird. In der Mitte der Türme entsteht so ein freier Raum: das Atrium. Der offene Charakter, die länglichen Fassadenfenster und die Lichtschächte sorgen für ein tageslichtdurchflutetes und einladendes Ambiente mit freiem Blick auf den Fjord.
Atrium der Deichmanske Bibliotek in Oslo 2

Atrium der Deichmanske Bibliotek in Oslo

Die drei Eingänge und das Atrium sind durch diagonale Lichthöfe erhellt. Neben dem zentralen Bibliotheksraum gibt es weitere Räume in den oberen Etagen. Ein Auditorium, Werkstätten, Lesesäle, ein Kino, Büros und verschiedene Magazine ergänzen die Struktur. So können sogar Messen und Konzerte veranstaltet oder einfach ein Kaffee in der Caféteria mit Dachterrasse genossen werden.  
So innovativ das Gesamtkonzept der „Deichmanske Bibliotek“ ist, so traditionsreich ist das Haus:  Ihr Ursprung geht bis ins Jahr 1785 zurück, als nach der Geschäftsmanns und Pionier der Industrialisierung Carl Deichman nach seinem Tod der Stadt seine Sammlung von 6000 Büchern hinterlassen hatte. Der Grundstock für eine jahrhundertelange Geschichte der Kultur.  
 
Happy D.2 von Duravit ist ein Entwurf des deutschen Studios Sieger Design; hier in der

Happy D.2 von Duravit ist ein Entwurf des deutschen Studios Sieger Design; hier in der "Deichmanske Bibliotek" in Oslo

Happy D.2 von Duravit ist ein Entwurf des deutschen Studios Sieger Design. Die Komplettbadserie zeigt sich feminin und chic, mit einer durchgängigen Grundformgeometrie und prägnanten, minimierten Rändern.
 
Urinale DuraStyle by Duravit, Design Matteo Thun & Antonio Rodriguez, hier in der Bibliothek Deichman in Oslo 4

Urinale DuraStyle by Duravit, Design Matteo Thun & Antonio Rodriguez, hier in der Bibliothek Deichman in Oslo

Die Urinale in den Herrentoilettenräumen entstammen der Serie DuraStyle by Duravit. Das Design von Matteo Thun und Antonio Rodriguez für das Komplettbadprogramm DuraStyle ist optisch leicht und formal schlicht, um dezent Akzente zu setzen.   

Duravit auf Archiproducts
Klares, formschönes Design: Urinale DuraStyle by Duravit, Design Matteo Thun & Antonio Rodriguez, hier in der Bibliothek Deichman in Oslo 5

Klares, formschönes Design: Urinale DuraStyle by Duravit, Design Matteo Thun & Antonio Rodriguez, hier in der Bibliothek Deichman in Oslo

Elektronisch gesteuert: Urinale DuraStyle by Duravit, Design Matteo Thun & Antonio Rodriguez, hier in der Bibliothek Deichman in Oslo 6

Elektronisch gesteuert: Urinale DuraStyle by Duravit, Design Matteo Thun & Antonio Rodriguez, hier in der Bibliothek Deichman in Oslo

Happy D.2 von Duravit ist ein Entwurf des deutschen Studios Sieger Design; hier in der Bibliothek Deichman in Oslo 7

Happy D.2 von Duravit ist ein Entwurf des deutschen Studios Sieger Design; hier in der Bibliothek Deichman in Oslo

Verwandte Produkte


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf Pinterest teilen
Produkt speichern:
Folge uns auf