11

Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern

Designerin Anastasiya Koshcheeva wiederentdeckt ein vergessenes Naturmaterial

11/12/2020 - Die Deutsch-Russische Designerin Anastasiya Koshcheeva verbindet Jahrtausende altes, sibirisches Handwerk aus ihrer Heimat mit klarem, modernem Design. Dabei hat sie ein Konzept zur neuartigen Nutzung und Verarbeitung des nachwachsenden Rohstoffes Birkenrinde entwickelt und schafft mit ihrem eigenen Label MOYA funktionale Produkte aus dem schnell nachwachsenden, nachhaltigen Material.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 2

Dank ihrer vielfältigen Eigenschaften war Birkenrinde früher eines der im russischen, skandinavischen und kanadischen Handwerk am meisten verbreiteten Materialien und hatte in den gemäßigten bis kühlen Klimazonen der Nordhalbkugel (da wo die Birken auch in großen Beständen vorkommen) eine überlebenswichtige alltägliche Rolle. Trotz der hervorragenden Eigenschaften wurde Birkenrinde allmählich durch industrielle Werkstoffe ersetzt und fast komplett vom Markt verdrängt. Das hat dazu beigetragen, dass das Material und das Jahrtausende alte Handwerk allmählich in Vergessenheit geriet und das enorme Potential des faszinierenden Rohstoffes heute kaum noch ausgeschöpft wird.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 3

Die von Anastasiya Koshcheeva entwickelten Produkte bringen die Eigenschaften der Birkenrinde erneut zur Geltung und beleben das vom Aussterben bedrohte Handwerk neu. Zusätzlich zu der bereits bestehenden Produktion in Sibirien hat Koshcheeva in Zusammenarbeit mit der Iwanowo Möbelfabrik eine neue Birkenrinden-Produktionsstätte aufgebaut, die Koshcheevas Designs umsetzt und das alte Wissen vor allem an jüngere Generationen weitergibt.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 4

Das Jahr 2020 stand ganz unter dem Motto „Stay Home“. Passend hierzu brachte MOYA die Pflanzenserie Tara auf den Markt um seinen grünen Lieblinge ein Zuhause, das ihnen von draußen nach drinnen gefolgt ist zu geben. Die Serie beinhaltet zwei Übertöpfen, sowie eine Vase. Die helle Oberfläche der Birkenrinde hüllt die Pflanze ein, schmückt sie zusätzlich und setzt sie in Szene.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 5

Die Tara Vase setzt gekonnt die kühle Glätte von Glas in Verbindung zu der warmen, weichen Birkenrinde. Ob mit Ästen zarter Frühlingsblüher oder einem üppigen Strauß aus Trockenblumen, die eleganten Vase aus Birkenrinde findet zu jeder Jahreszeit einen Platz auf dem Tisch.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 6

Die Tara Übertöpfe in zwei Größen sind für viele gängige Pflanzentöpfe geeignet. Eine integrierte Einlegeschale aus Glas fängt überschüssiges Gießwasser auf, sodass man sich keine Sorgen um Überwässerung seiner Pflanzen oder Kräuter machen muss.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 7

Ein weiteres neues Produkt sind die Wandpaneele aus natürlicher Birkenrinde. Jedes Paneel ist einzigartig, genauso wie ein lebender Baum, von dem die Birkenrinde nachhaltig geerntet wird.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 8

Durch die in verschiedenen Ausführungen verfügbaren Kanten wird ein präziser Abschluss und ein farbiger Akzent ermöglicht. Individuelle Farb- und Formlösungen machen die MOYA Paneele zu einem einzigartigen und modularen Produkt, das sich an jede Wandgröße und Farbpalette anpasst.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 9

Die an der Rückseite eingelassenen Aufhängungen ermöglichen eine einfache Montage der von der Natur gestalteten Paneele. Wie Gemälde dekorieren die Paneele jede Einrichtung, sorgen für ein natürliches Raumklima und Waldgefühl. Es war noch nie einfacher, den sibirischen Wald in die Einrichtung zu integrieren.
Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 10

Birkenrinde: Nachwachsend, nachhaltig und modern 11


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf Pinterest teilen
Produkt speichern:
Folge uns auf