Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr

Das neue Musée Atelier Audemars Piguet entworfen von BIG

198 Aufrufe
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr
09.02.2021 - Im Schweizer Vallée de Joux befindet sich seit kurzen eine neue sehenswerte Architektur, das Musée Atelier Audemars Piguet des Haute Horlogerie-Herstellers Audemars Piguet.
 
Der neue Museumsbau, ein Entwurf der Bjarke Ingels Group - BIG, vereint das ursprüngliche Atelier, von den Gründern Audemars Piguets im Jahr 1875 errichtet, mit einer neuen Glasarchitektur, die sich spiralförmig, nahtlos in die bestehende Landschaft integrieren. In dem zeitgenössischen Glasgebäude wird die Hauptausstellung des Museums präsentiert: Rund 300 Zeitmesser resümieren 200 Jahre Uhrmacherkunst im Vallée de Joux.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 2

Mit einem Design, das Tradition und Innovation vereint, bietet das Musée Atelier Audemars Piguet den Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, in die Geschichte der Uhrmacherei im Vallée de Joux einzutauchen und zu erkunden, wie die in Le Brassus gefertigten Zeitmesser der Marke auf der ganzen Welt bekannt wurden.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 3

2014 wurde der Entwurf von BIG für das neue Museum von Audemars Piguet nach einem Architekturwettbewerb ausgewählt, um die historischen Räumlichkeiten der Marke zu erweitern und "die Seele der Manufaktur zu veranschaulichen", so Jasmine Audemars, Vorsitzende des Verwaltungsrats. Die zeitgenössische Spirale flankiert heute die ursprüngliche Werkstatt, in der die Geschichte von Audemars Piguet 1875 begann und in der von 1992 bis 2019 das Museums untergebracht war.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 4

Die ortstypische Architektur des historischen Gebäudes wurde auf Grundlage einer Studie von Archivmaterial vollständig wiederhergestellt. Das Schweizer Architektenbüro CCHE arbeitete eng mit örtlichen Handwerksbetrieben und der Heritage Abteilung von Audemars Piguet zusammen, um die ursprüngliche Architektur des ältesten, 1868 erbauten Gebäudes des Unternehmens in neuem Glanz erscheinen zu lassen. Das Konzept des Musée Atelier vereint somit die Tradition und das zukunftsorientierte Ethos, das Herz von Audemars Piguet.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 5

Wie Bjarke Ingels, Gründer und Creative Director von BIG, erklärt: "Im Gegensatz zu den meisten Maschinen und den meisten Gebäuden, bei denen es heute eine Trennung zwischen Körper und Geist, Hardware und Software gibt, haben wir beim Musée Atelier Audemars Piguet versucht, die Geometrie und die Leistung, die Form und die Funktion, den Raum und die Struktur, das Innere und das Äußere vollständig in ein symbiotisches Ganzes zu integrieren."

DIE MANUFAKTUR
Das Musée Atelier erzählt die Geschichte talentierter Uhrmacher, die Generation für Generation die Grenzen ihres Handwerks immer wieder erweitert haben. Auch wenn die Manufaktur tief im Vallée de Joux verwurzelt ist, so hat sie sich doch im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt. Das ist ihrer Aufgeschlossenheit und ihrem Dialog mit dem Rest der Welt zu verdanken, ob es nun um kulturelle Aspekte oder um Vertriebsnetzwerke geht. Die Uhren von Audemars Piguet sind in Le Brassus geboren, aber in der Welt aufgewachsen.

TRADITION UND FORTSCHRITT
Das Musée Atelier lädt seine Besucher zu einer kulturellen Entdeckungsreise durch die Vergangenheit, die Gegenwart und in die Zukunft von Audemars Piguet ein. Dieser Ort der Begegnungen, an dem das Handwerk gelebt wird, verkörpert das Engagement der Manufaktur für die Bewahrung der Haute Horlogerie – im Vallée de Joux und darüber hinaus.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 6

DIE SPIRALE
Das spiralförmige Gebäude des Musée Atelier, das von BIG entworfen und vom Schweizer Architekturbüro CCHE umgesetzt wurde, wird von Wänden aus strukturiertem, gebogenem Glas umrahmt. Es ist die erste Konstruktion dieser Art in einer solchen Höhenlage.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 7

"Die Architektur und die Uhrmacherei haben eins gemeinsam: Beide sind eine Kunst und eine Wissenschaft, die Metalle und Mineralien durch Energie, Bewegung, Intelligenz und Messung zu lebendigen Zeitzeugen machen", erklährt Bjarke Ingels, BIG Gründer und Creative Director.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 8

Das Stahldach windet sich wie eine Art Mystery-Uhr auf seiner Tragstruktur aus gebogenem Glas, welche einen Panoramablick auf die ursprüngliche Berglandschaft freigeben. Die Stahlspirale dominiert die Wiesenlandschaft des Tals. Ihre Begrünung mit heimischen Gräsern trägt zur Temperaturregulierung bei und absorbiert Wasser. Der Terrazzoboden mit Steinen aus der Region hat verschiedene Neigungen, angelehnt an die Landschaft.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 9

Bei der Gestaltung der Innenräume des Museums entschieden sich die Planer von BIG für Beleuchtung von: Gubi, iGuzzini, Zumtobel und Eigenart Leuchten. Die Bodenbeläge stammen von Moll und Mutina und die Sanitäranlagen wurden von den Herstellern Laufen und Vola ausgestattet.

MUSEALES KONZEPT
Im Inneren des Museums bewegen sich die Besucher durch das Gebäude wie durch die Spiralfeder einer Uhr. Der Ausstellungsablauf verläuft entlang der gebogenen Glaswände im Uhrzeigersinn zunächst bis zur Mitte der Spirale und dann im entgegengesetzten Uhrzeigersinn zurück.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 10

Die vom international renommierten ATELIER BRÜCKNER erdachte Szenografie wurde als musikalische Partitur aufgebaut, um ein dynamisches Erlebnis für die Besucher zu schaffen. Die Besucher erwartet eine abwechslungsreiche Entdeckungsreise, die einer Partitur mit Crescendos, Höhepunkten und nachdenklichen Momenten gleicht.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 11

Die Besucher erhalten sogar die Möglichkeit bei einigen historischen Techniken selbst Hand anzulegen, darunter die Sanierung und der Kreisschliff einer Uhr.
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 12

"Das Musée Atelier geht aus einem Traum hervor: dem Traum eines lebendigen Museums, das die Begeisterung, die Energie, das Talent und die Kreativität der Frauen und Männer, die die Tradition und das Know-how von Audemars Piguet seit 1875 fortleben lassen, hautnah vermittelt", sagt Sebastian Vivas, Direktor Heritage & Museum, zusammenfassend.
 
Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 13

Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 14

Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 15

Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 16

Ein spiralförmiges Gebäude inspiriert von der Feder einer Uhr 17


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf Pinterest teilen
Produkt speichern:
Folge uns auf