10

Fuoripista: der besondere Heimtrainer

Das neue Indoor-Trainingskonzept von Elite und Adriano Design

Lesen in
Deutsch
19/05/2021 - Mit 'Fuoripista' präsentiert Elite eine außergewöhnliche Neuinterpretation des klassischen Heimtrainers. Die Designer Davide und Gabriele Adriano erläutern das Konzept und die Ideen hinter einem Projekt, welches die Herzen von Fitnessbegeisterten und Zweiradliebhabern höher schlagen lässt.

'Fuoripista' verbindet raffiniertes Design mit fortschrittlicher Technologie und Interaktivität. Der Heimtrainer der Superlative will das Konzept von Wellness neu definieren und bietet „ein völlig neues Erlebnis, ist nicht nur für den Einsatz im Fitnessstudio gedacht, sondern wird aufgrund seiner ästhetischen Formen zu einem vollwertigen Einrichtungsgegenstand.



Eschenholz, Schichtglas, Aluminium, Stahl und Leder: Hochwertige und nachhaltige Materialien bestimmen die Silhouette eines Indoor-Trainingsrads, dessen einzigartiges Design sich von den typischen Linien herkömmlicher Sportgeräte unterscheidet. Der futuristische Heimtrainer 'Fuoripista' gleicht einem wertvollen Ausstellungsobjekt, das zugleich die höchsten ergonomischen Ansprüche erfüllt und und technische Präzision garantiert.

Wir haben die Gebrüder Adriano gebeten, uns das Konzept und ihre Überlegungen genauer zu erläutern. Hier sind ihre Antworten auf unsere Fragen:

Wie kam das von Elite umgesetzte Projekt 'Fuoripista' zustande?

Im April 2017 feierte der Mailänder Salone Satellite sein 20jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass bat uns Kuratorin Marva Griffin, einen Entwurf zu präsentieren, der sowohl unsere eigene Arbeit als auch das Konzept von Salone Satellite darstellen könnte.
Fuoripista: der besondere Heimtrainer 2

Man kann also sagen, dass alles mit einem weißen Blatt Papier angefangen hat. Wir hatten zum ersten Mal keinen spezifischen Auftrag, kein konkretes Problem, für welches es eine Lösung zu finden galt. Wir waren also völlig frei, etwas zu kreieren, was unserem ureigensten Konzept von Design entspricht und zu zeigen, wie Design ein Produkt verändern kann.

Wir haben uns dafür entschieden, ein alltägliches Objekt, ein Objekt, das wir bis dahin wahrscheinlich nicht zu Hause untergebracht hätten, völlig umzugestalten und zu verwandeln: vom bloßen Gerät zur technologischen Skulptur.

Der Erfolg war riesig. Wir erhielten soviel Zuspruch und so viele Anfragen, dass sich nach wenigen Monaten die Zusammenarbeit mit dem italienischen Hersteller Elite konkretisierte. Der interaktive Heimtrainer 'Fuoripista' entwickelte sich dann von einem einzelnen Produkt zu einem einer eigenen Marke.

Wie seid ihr au den Namen 'Fuoripista' gekommen? Was steckt dahinter?

Als wir den ersten Prototyp für Salone Satellite fertiggestellt hatten, ergab sich natürlich auch die Frage, wie das Produkt vermarktet werden könnte, welchen innovativen Beitrag es im Bereich Heimtrainer und Indoor-Trainingskonzepte leisten kann.

Wir dachten an das Gefühl, das man empfindet, wenn man neue Wege beschreitet, abseits der vorgezeichneten Pisten, beim Skifahren, auf dem Mountainbike oder beim Schwimmen in offenen Gewässern. Die Idee für den Namen 'Fuoripista' (dt. „abseits der Piste“) kam da völlig spontan.

Ihr beschreibt 'Fuoripista' als „begehrenswertes Objekt“. Was meint ihr damit?

Unser Trainingsrad 'Fuoripista' ist als eine Neuinterpretation des klassischen Heimtrainers konzipiert. Zugleich bietet es aber auch eine neue Sichtweise und neue Anwendungsmöglichkeiten für ein beliebtes Sportgerät.
Fuoripista: der besondere Heimtrainer 3

Wir wollten zeigen, wie ein Gerät, welches normalerweise in der Garage steht oder im Abstellraum unterbracht wird, in seiner Form, Funktion und Ästhetik so überarbeitet werden kann, dass es einen komplett neuen Anspruch erfüllt: Aus dem rein praktischen Gerät wird ein die Sinne ansprechendes Kunstwerk; und dies ohne den geringsten Verlust an Funktionalität.

Mit diesem Konzept ist es uns gelungen, einen der Marktführer im Bereich Heimtrainer und Fitnessgeräte zu begeistern. Die Zusammenarbeit mit Elite hat die Umsetzung des Projekts ermöglicht. Das Ergebnis ist ein interaktiver Heimtrainer mit unwiderstehlicher Ausstrahlung und ohne technische Kompromisse; eines der leistungsfähigsten Produkte in seiner Kategorie und gleichzeitig das erste, das nicht in die Abstellkammer wandert, wenn Gäste erwartet werden!

Ausgehend vom Thema Benutzererfahrung, welches war das Ziel bei der Entwicklung eines neuen Fitnessartikels?

Wenn wir über Benutzungserfahrung sprechen, über Innovation und Bedeutungswandel, dann sprechen wir darüber, was es uns ermöglicht, unser Hauptziel zu erreichen. In allen unseren Projekte geht es darum, einzigartige Produkte mit hohem Wiedererkennungswert zu entwerfen, zu denen der Benutzer mit der Zeit eine emotionale Bindungen knüpft.

Wir wünschen uns, dass Menschen sich an der Entstehungsgeschichte des Produkts beteiligt fühlen und davon erzählen. Das erreicht man nur, indem im Entwurf und bei der Herstellung jedes Detail genau abgewogen wird und der zukünftige Benutzer die in die Entstehung eingeflossenen Sorgfalt sieht und empfindet.
Fuoripista: der besondere Heimtrainer 4

Fahrradfahrer sind in der Regel leidenschaftlich Menschen und lieben ihr Zweirad über alles. Wenn es um Heimtrainer geht, sieht es da schon etwas anders aus. Das Trainingsgerät wird oft nur als glanzloses Mittel zum Zweck wahrgenommen und findet seinen Platz im Fitnessstudio, in der Garage oder eben in der Abstellkammer.

Mit ‚Fuoripista' ging es uns darum, einem Fitnessgerät den Glanz zu verleihen, den das eigene Zweirad in den Augen begeisterter Radfahrer besitzt. Ziel war es, ein Gleichgewicht herzustellen zwischen physischer Aktivität und ästhetischem Genuss. ‚Fuoripista' sollte sich einen besonderen Platz in der Einrichtung verdienen.

Pandemie und Fitness: Welche Auswirkungen hat euer Meinung nach die pandemiebedingte Bewegungseinschränkung auf das Konzept des Heimtrainings gehabt?

Die Pandemie hat vor allem unsere Wahrnehmung des häuslichen Umfelds, der eigenen vier Wände verändert. Sie hat uns deutlich gemacht, wie wichtig es ist, jeden verfügbaren Raum zu nutzen, uns um ihn zu kümmern, ob im Haus, auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten.
Fuoripista: der besondere Heimtrainer 5

Das hat viele Leute für die Qualität der Produkte sensibilisiert, mit denen sie sich einrichten und die sich in ein Ganzes fügen, welches das eigene Heim letztendlich ausmacht.

Fitness zu Hause war auch vor der Pandemie ein Thema. Mit Ausgangsbeschränkungen ist das Heimtraining praktisch zur Selbstverständlichkeit geworden. Es wird daher zunehmend mehr Nachfrage nach gut durchdachten Produkten für zu Hause geben, das heißt nach Produkten, die nicht nur praktische sind sondern auch als vollwertige Einrichtungsgegenstände punkten.

Fuoripista auf ARCHIPRODUCTS
Fuoripista: der besondere Heimtrainer 6

Fuoripista: der besondere Heimtrainer 7

Fuoripista: der besondere Heimtrainer 8

Fuoripista: der besondere Heimtrainer 9

Fuoripista: der besondere Heimtrainer 10

Verwandte Produkte


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf Pinterest teilen
Produkt speichern:
Folge uns auf