13

Salon Nanà von Moroso

Neue Kollektion von Annabel Karim Kassar zwischen literarischen Atmosphären und marokkanischen Einflüssen

Lesen in
Deutsch
03/08/2021 - Moroso präsentiert Salon Nanà, eine neue Kollektion aus der Feder der französisch-libanesischen Architektin Annabel Karim Kassar. Die Kollektion ist inspiriert von den geselligen literarischen Atmosphären des späten 19. Jahrhunderts und ihr Name eine Hommage an das Buch 'Nana' von Emile Zola. Salon Nanà umfasst ein flexibles, modulares Sofasystem und zwei verschiedene Serien von Couchtischen.
Salon Nanà von Moroso 2

'Mit Salon Nanà wollte ich eine Atmosphäre schaffen, einen sich ständig weiterentwickelnden Geisteszustand im Gegensatz zu etwas Statischem', erklärt Kassar. 'Viele Stücke sind in Erinnerung an die Orte entstanden, an denen ich gelebt oder die ich bereist habe (u. a. Frankreich, Marokko, Libanon, die Vereinigten Arabischen Emirate und England). Die Arbeit der Kunsthandwerker hier hat mich immer tief beeindruckt.'
Salon Nanà von Moroso 3

Von den gemütlichen Geometrien bis hin zur Auswahl der Stoffe ziehen sich die Bezüge zur marokkanischen Tradition durch die gesamte Kollektion. „Ich habe drei Jahre lang in Marokko gelebt und liebe die schwarz-weiß gestreifte Herren-Djellaba, die typisch für die Medina ist', so die Architektin.
Salon Nanà von Moroso 4

Die Sofas der Serie Nanà kombinieren die großzügige Silhouette und den Komfort großer Federkissen mit gemütlichen Stoffen: von Streifen aus der marokkanischen Tradition über Primärfarben aus Leinen, Baumwolle oder Samt bis hin zu Drucken.
Salon Nanà von Moroso 5

Passend zu den Nanà-Sofas gibt es 'Mezze', eine niedrige Gesprächsmatratze, die traditionell in nahöstlichen Häusern, Wohnzimmern und Majlis-Sitzgelegenheiten verwendet wird. 'Auf meinem 'Mezze' liegend, bei einer Tasse Kaffee während eines Zoom-Meetings, einem Kräutertee am Nachmittag oder einem Glas Wein nach der Arbeit, fühle ich ein Gefühl von entspanntem Eskapismus und fülle meine Freizeit mit angenehmen Erfahrungen, ohne mich einem Etikett zu unterwerfen', erzählt die Designerin.
Salon Nanà von Moroso 6

Die Kollektion wird durch eine Reihe von Couchtischen ergänzt. Die großen quadratischen Nanà-Tische haben ein schwarzes Metallgestell und eine Platte aus Glas in drei Ausführungen oder aus schwarzem Marquina, Carrara oder Calacatta-Marmor.
Salon Nanà von Moroso 7

Die kleinen Not a Harem-Tische sind mit charakteristischen brünierten Nieten verziert und haben einen schwarzen Metallsockel, auf dem eine Platte mit einem auf Leinwand gedruckten maurischen Fliesenmuster liegt.

Moroso auf ARCHIPRODUCTS
Salon Nanà von Moroso 8

Salon Nanà von Moroso 9

Salon Nanà von Moroso 10

Salon Nanà von Moroso 11

Salon Nanà von Moroso 12

Salon Nanà von Moroso 13


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf Pinterest teilen
Produkt speichern:
Folge uns auf