12

Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume

Vom Flur bis zum Schlafzimmer. Die Vibia-Kollektion lässt Raum und Architektur verschmelzen

Lesen in
Deutsch
09/12/2020 - Vibia präsentiert die Kollektion Sticks, ein preisgekröntes Beleuchtungssystem, entworfen von Arik Levy. Sticks basiert auf einem innovativen Konzept der Verschmelzung von Technologie, Raum und Architektur durch Licht.
 
Minimalistische Leuchtenstäbe aus Aluminium verbinden Wand mit Wand, Boden mit Wand, Wand mit Decke und Decke mit Raum. “Es ist das einzige Beleuchtungssystem, das die Gesamtheit aller architektonischen Parameter abdeckt”, erklärt Levy.
Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 2

Mit diesen leuchtenden Formen sucht Levy die Schaffung und Unterbrechung von architektonischen Raumebenen und bietet somit uneingeschränkte Möglichkeiten zur Schaffung unzähliger unendlicher Räume. Die Stäbe haben eine Länge von jeweils 1,5 m bis 3 m und lassen sich zu Verbindungen von bis zu maximal 6,5 m Länge zusammenfügen.
Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 3

Die drehbaren Leuchtstäbe lenken das Licht in die gewünschte Richtung und fungieren somit als anpassbares Toolkit für die Integration von Leuchtelementen im Innenbereich. Levy vergleicht sein System, “das sich an den Nutzer anpasst, ohne dass es der Nutzer ist, der sich anpassen muss”, mit einem regulierbaren Laserstrahl. Seine Leuchten kreieren und definieren einen Raum durch ihr anpassbares Design, sei es in öffentlich zugänglichen oder privaten Innenräumen.
Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 4

In einer loftartigen Lobby wirken zwei asymmetrisch installierte Sticks im oberen Bereich wie eine Krone. Die subtilen Linien zeichnen elegante Formen und verbinden die doppelgeschossige Raumdecke mit den Wänden und dem darunter liegenden Bereich. Die Zickzack-Installation von Sticks beleuchtet beide Seiten eines langen Ganges und lenkt den Blick auf dessen schlichte Wände.
Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 5

In einem Restaurant finden wir ein weiteres markantes Beispiel für die Raumgestaltung mit Sticks. Ein einzelner vertikaler, an der Wand befestigter Leuchtstab ist mit einem anderen Leuchtstab verbunden, der horizontal im Raum schwebt. Der definierte rechte Winkel beleuchtet alle Tische, was diesem eher ruhigen und diskreten Raum eine kühne Note verleiht.
Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 6

Eine zweiteilige Leuchte sorgt in einem Raum für angenehmes Umgebungslicht und dient darüber hinaus als Leseleuchte neben dem Bett. Ihr langer oberer Arm durchquert den Raum wie eine abstrakte Kunstinstallation und ergänzt das daneben angebrachte Gemälde.
Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 7

Sticks will den Raum ausleuchten, während wir die Art und Weise, in der wir das Licht und das Verhalten einer Leuchte im Raum wahrnehmen, ändern; sie ist nicht mehr nur eine verkabelte Lampe, sondern eine Skulptur“, so Levy.

Vibia auf ARCHIPRODUCTS
Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 8

Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 9

Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 10

Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 11

Sticks von Arik Levy. Ein Lighting Toolkit für unendliche Räume 12

Verwandte Produkte


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf Pinterest teilen
Produkt speichern:
Folge uns auf