2

Wenn das Dachgeschoss zum lichtdurchfluteten Arbeitsplatz wird

Dachflächenfenster von Velux für beste Arbeitsbedingungen

18/10/2021 - Zunächst ungewollt erprobt, hat sich das Home Office in den vergangenen eineinhalb Jahren durchaus bewährt. Viele Menschen schätzen die Flexibilität des nun möglich gewordenen Wechsels zwischen Büropräsenz und Arbeit von Zuhause aus. Dennoch stößt letztere Lösung immer wieder an Grenzen. Denn dort, wo es in den eigenen vier Wänden an Platz mangelt, Überschneidungen zwischen gemeinschaftlichen Räumen wie Ess- oder Wohnzimmer, oder gar mit dem Schlafzimmer entstehen, dort entstehen gerne auch Spannungen und Frustration aufgrund mangelnder Konzentration oder räumlicher Abwechslung.

Wer die Möglichkeit hat, der fasst daher im Eigenheim gerne einen Ausbau des Dachgeschosses ins Auge, um ein ruhiges Büro einzurichten. Besonderer Wohlfühlfaktor an dieser Lösung: die Nutzung von Tageslicht dank Dachfenster.

Arbeitsplatz mit Wohlfühlfaktor

„Über Dachfenster gelangt bis zu dreimal so viel Tageslicht in den Innenraum wie über Fassadenfenster“, erklärt Christina Brunner, Tageslichtexpertin vom Dachfensterhersteller Velux. „Im Homeoffice verbringen wir nun einen beachtlichen Teil der Arbeitszeit im eigenen Zuhause, also in Räumen, die wir selbst gestalten können“, so Christina Brunner weiter. „Das ist durchaus als Chance zu sehen, seinen Arbeitsplatz jetzt so gestalten zu können, dass man optimale Bedingungen erreicht.“ Natürliches Licht und frische Luft fördern die Aufmerksamkeit und Konzentration, da sie die Aktivität des Gehirns unterstützen.

Wenn das Dachgeschoss zum lichtdurchfluteten Arbeitsplatz wird 1

Tageslicht optimal nutzen

Wer unsicher ist, ob die vorhandenen Dachfenster genügend Tageslicht in den Raum lassen, kann dies mit einer einfachen Faustformel überprüfen. Eine Fensterfläche von 20 bis 25 Prozent der Grundfläche des Raumes führt in den meisten Fällen zu einer ausreichenden Belichtung, dies lässt sich aus der „Tageslichtnorm“ DIN EN 17037 ableiten. Der Dachfenster-Konfigurator auf der Webseite von Velux schafft einen ersten Eindruck über die verschiedenen möglichen Lösungen, die damit verbundenen Kosten, und bietet zudem Informationen zu staatlichen Fördermöglichkeiten. Diese können in Anspruch genommen werden, wenn der Ausbau des Dachgeschosses oder der Einbau neuer Fenster besonders energieeffizient realisiert werden soll. Dabei wird doppelt profitiert: Durch höhere Energieeffizienz und geringeren Wärmeverlust lassen sich Heizkosten sparen und ein Beitrag zum Klimaschutz leisten.

VELUX auf ARCHIPRODUCTS

 

 

Wenn das Dachgeschoss zum lichtdurchfluteten Arbeitsplatz wird 2


Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Tumblr teilen Auf Pinterest teilen
Produkt speichern:
Folge uns auf