Einrichtung Bad Küche Beleuchtung Outdoor
Büro Shop

140 Backöfen

"Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität." (Albert Einstein)
Im Laufe der Zeit hat sich der Backofen zu einem echten Designobjekt verwandelt. Dennoch bleibt der Backofen, zusammen mit dem Herd, das Hauptelektrogerät für das Essenkochen. Achten Sie daher nicht nur auf das Design, sondern vor allem auch auf die technischen Parameter. Lassen Sie sich bei der Wahl des richtigen Backofens leiten! Fragen Sie sich zunächst, ob Sie eine Gasherd oder einen Elektroherd wünschen. Was sind nun die Unterschiede?
Ein Gasherd verbraucht weniger Energie, büßt jedoch nicht an Qualität ein. Trotzdem verfügt er über weit weniger Funktionen, als sein elektronischer Pendant. Ein elektronischer Backofen verbraucht mehr Energie, dank seiner Vielzahl an Funktionen und Accessoires, können Sie jedoch die Zeit und Art des Kochens deutlich optimieren.

Bei einem Heißluftbackofen können Sie bspw. zwischen dem statischen und dem Umluftmodus wählen. Bei der erste Art wird das Essen von oben und unten erhitzt. So erhalten Sie bspw. beim Fleisch leckere Risultate. Bei der Umluftfunktion zirkuliert die Luft -dank eines Ventilators- im Ofen. So können Sie zeitgleich mehrere Sachen im Ofen garen, garantieren trotzdem das konstante Garen aller Lebensmittel.

Eine Alternative sind Dampfbacköfen. Der Dampf entsteht durch die Verdampfung von Wasser, das in seperaten Tanks im Inneren des Elektrogeräts aufbewahrt wird. Diese Art von Backofen kann zudem auftauen, erhitzen und kochen. Sicherlich hat ein Dampfbackofen das gewisse Extra, kann jedoch den traditionellen Herd nicht ersetzen.

Wie posizioniert man den Herd am Besten? Haben Sie sich für einen Einbaubackofen entschieden, so können Sie diesen unterhalb des Herds oder der Arbeitsfläche posizionieren. Neuerdings wird der Backofen auch in Hochschränke integriert. Das hat den Vorteil, dass der Kochenden sich zum Überprüfen von Temperatur oder Zustand nicht mehr bücken muss (normalerweise wird der Backofen auf einer Höhe von 120 oder 150 cm eingebaut). So bleibt Ihnen unterhalb des Herdes Platz, um Pfannen oder Töpfe zu verstauen. Achten Sie darauf, dass sich in der Nähe des Backofens eine Ablagefläche befindet. So müssen Sie mit heißen Pfannen oder Töpfen nicht durch die ganze Küche rennen.

Noch ein nützlicher Hinweis: sind Kinder im Haus, sollten Sie sich für einen Backofen entscheiden, dessen Tür sich von Außen nicht erwärmt. So schützen Sie die Hände Ihres Kindes. Reinigen Sie den Backofen nach jedem Benutzen und vermeiden Sie, zurückgelassene Essensreste: diese können bei weiteren Backvorgängen giftig werden und auch nachfolgende Speisen verderben.
Guten Appetit! ... Mehr ... less
Filtern
?
140 Produkte
Sort by:

Sortieren nach

Produkt speichern:
Produkt speichern: