Badheizkörper

Der dekorative Heizkörper hat heute nicht nur in Badezimmern die alten gusseisernen Heizkörper durch Modelle ersetzt, die eine bessere Leistung garantieren und gleichzeitig Einrichtungsobjekt sind, dank der vielen verfügbaren Kombinationen von Oberflächen, Materialien und Formen.
Die Handtuchwärmer haben dieses typisch funktionale Element in den Status eines echten Einrichtungsaccessoires erhoben und verbinden sorgfältig konzipierte Ästhetik mit der Verwendung innovativer Materialien. So wird der dekorative Heizkörper heute nicht nur im Bad eingesetzt, sondern auch in anderen Räumen des Hauses, dank des hohen dekorativen Wertes einiger Modelle auf dem Markt.

Dekorative Heizkörper: wasserbetrieben, elektrisch oder Infrarotstrahlung

Warmwasserheizkörper sind eine der beliebtesten Optionen, zumindest wenn eine Heizungsanlage mit Gaskessel vorhanden ist. Er besteht in der Regel aus lackiertem Stahl und hat den Vorteil, dass er an der Wand montiert werden kann und viel weniger Platz benötigt als ein herkömmlicher wasserbetriebener Heizkörper. Eine weitere beliebte Variante ist der elektrische Handtuchwärmer, der eine unabhängige Programmierung und optimierten Energieverbrauch garantiert. Er kann in einer Vielzahl von Materialien und Formen hergestellt werden, auch in sehr kleinen Abmessungen, was dieses Modell zur besten Wahl macht, wenn Vielseitigkeit gefragt ist. Die Programmierung des Ein- und Ausschaltens kann mittels eines Thermostats am Heizkörper erfolgen; die modernsten Modelle sind mit einer Fernbedienung oder W-Lan-Verbindung ausgestattet. Eine weitere Option sind Infrarotheizkörper. Sie werden an der Wand oder an der Decke installiert und ermöglichen eine homogene Erwärmung durch Strahlung, wodurch ein angemessenes Feuchtigkeitsniveau im Raum aufrechterhalten wird.

Ein Heizkörper zum Heizen und Dekorieren des Badezimmers

Dekorative Heizkörper sind sicherlich die beliebteste Lösung in Neubauten und bei Renovierungen, da er mehrere Funktionen erfüllen kann und zudem mehr freie Fläche am Boden schafft, wodurch der Raum aufgeräumter wirkt. Während ein herkömmlicher Heizkörper über vertikale Elemente verfügt, hat der dekorative Heizkörper in der Regel horizontale Elemente, die ihn zu einem praktischen Handtuchhalter und Handtuchwärmer machen (wenn er in Betrieb ist). Die traditionelle Form des dekorativen Heizkörpers ist jedoch Gegenstand ständiger stilistischer Experimente, die ihn in ein echtes Designobjekt verwandelt haben, das in der Lage ist, dem Bad einen bestimmten Charakter zu verleihen und zur ästhetischen Wirkung des Einrichtungsprojekts beizutragen.

Design-Heizkörper: Modelle für jeden Geschmack

Ein Beweis dafür, dass der dekorative Heizkörper bei Designern, Architekten und Kunden wirklich beliebt geworden ist, ist die Tatsache, dass sich die Anzahl der Angebote von Firmen, die sich auf diese Art von Produkten spezialisiert haben, vervielfacht hat. Handtuchwärmer aus Stahl mit weißen Rohren sind heute nur eine der vielen Optionen, die auf dem Markt erhältlich sind, ergänzt durch Versionen in vielen Farben, matt oder glänzend, oder mit einer Chromoberfläche, zum Aufhängen an der Wand oder zum Aufstellen auf dem Boden. Es gibt auch Design-Aluminiumheizkörper mit geometrischer Linienführung, rechteckige oder kreisförmige, die ebenfalls kleine Maße haben und daher für kleine Räume geeignet sind. Die großen Design-Paneelheizkörper aus Marmorpulver oder Stein, Keramik, Zement oder gehärtetem, gefärbtem oder verspiegeltem Glas sind das Ergebnis von Experimenten, die dieses bereits innovative Element von Grund auf neu erfinden und es fast vollständig tarnen oder, umgekehrt, zum Protagonisten der Umgebung machen. ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger

Suche nach Marke

Von der Redaktion ausgewählt

On sale

Produkt speichern:
Folge uns auf