Badkeramik

Sanitärkeramik und Waschtische sind grundlegende Elemente der Badgestaltung und immer wieder Gegenstand stilistischer Experimente und moderner Neuinterpretationen. Die Sanitärkeramik ist für die Nutzbarkeit des Raumes unerlässlich und muss unter Berücksichtigung der Funktionalität des Modells und der Ästhetik sowie der strukturellen Eigenschaften, je nach mehr oder weniger verbindlichen Situationen, unter Berücksichtigung der Positionierung von Wasserleitungen und Abflüssen ausgewählt werden.

Wandhängende, bodenstehende oder flächenbündige Sanitärobjekte

Eine Badgestaltung beginnt vor allem mit der Auswahl der Sanitärkeramik und des Waschtisches, die wiederum mit einer sorgfältigen Beurteilung des verfügbaren Raums beginnt. Die Hängesanitärkeramik gehört derzeit zu den beliebtesten Modellen und ist in der Lage, unterschiedliche Raum- und Stilanforderungen perfekt zu kombinieren. Durch das besondere Design dieser Produkte ist eine herausragende ästhetische Wirkung im Ambiente garantiert: Sie liegen nicht auf dem Boden auf und ihre minimalen Strukturen erzeugen einen interessanten hängenden Effekt. Die Bodensanitärkeramik ist eine klassischere Wahl. Es handelt sich um Produkte, die auf dem Boden installiert werden, was hohe Stabilität garantiert. Sie haben einen Bodenabfluss und sind besonders einfach zu installieren. Eine weitere Alternative ist die flächenbündige Sanitärkeramik, die die Leitungen in den Wänden verbirgt, was eine geringere Raumbelegung und eine einfachere Reinigung der versteckten Ecken ermöglicht.

Der richtige Waschtisch für das Bad

Der Waschtisch ist ein Element des täglichen Gebrauchs, das deshalb ästhetisch ansprechend und vor allem funktional sein muss. Seine Größe kann anhand der Proportionen des Raumes gewählt werden. Wenn der Raum sehr groß ist, kann für einen Säulenwaschtisch entschieden werden, eine traditionelle und kostengünstige Lösung: Die Säule trägt das Becken, verbirgt die Leitungen und wird an der Wand aufgestellt. Die aktuellste Version ist der freistehende Waschtisch. Er wird am Boden befestigt (wo auch der Ablauf ist), kann aber auch mitten im Bad installiert werden, da er nicht an eine Wand gestellt werden muss. Für diejenigen, die es vorziehen, den Boden frei von Unordnung zu haben, ist ein Hängewaschbecken definitiv die perfekte Lösung. Für kleine Räume, wie z. B. Service-Bäder, kann ein Handwaschbecken installiert werden, das in einer Vielzahl von Formen und Materialien erhältlich ist.

WC und Bidet

WC und Bidet werden in der Regel paarweise gewählt, mit homogenen Formen und Maßen, um eine bessere ästhetische Wirkung auf die Umgebung zu haben, in der sie installiert werden. Obwohl bodenstehende Sanitärobjekte immer noch weit verbreitet sind und von allen Unternehmen der Branche hergestellt werden, sind hängende Sanitärobjekte in letzter Zeit bei Designern sehr beliebt, da sie weniger Platz benötigen und dem Ambiente mehr Leichtigkeit verleihen. Auch die Reinigung dieser Sanitärobjekte und Böden ist einfacher, so dass die Wahl der wandhängenden Sanitärobjekte auch aus praktischer Sicht die bessere ist. Wandhängende Sanitärobjekte benötigen jedoch Abflussanschlüsse an der Wand. Wenn die Abflüsse am Boden vorgesehen wurden und nicht versetzt werden können, wie es bei Teilrenovierungen oft der Fall ist, ist es nicht zwingend notwendig, sich für traditionelle Bodensanitärobjekte zu entscheiden. In der Tat wurde das Angebot an Sanitärkeramik stark erweitert: Wandbündige Ausführungen ermöglichen eine bodenstehende Installation, bei der die Leitungen dank eines vollständig an der Wand haftenden Körpers vollständig verdeckt werden. ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger

Suche nach Marke

On sale

Produkt speichern:
Folge uns auf