Einrichtung Bad Küche Beleuchtung Outdoor
Büro Shop

398 Fußbänke

Wenn Sie gerne Fernsehen oder ein gutes Buch lesen oder sich einfach auf ihrem Sofa entspannen möchten, ist eine Fußbank das richtige Einrichtungsaccessoire, weil diese es Ihnen ermöglicht, die Beine zu entspannen und auszustrecken und damit Ihr Wohlbefinden zu verbessern. Die Fußbank, die nicht viel Platz einnimmt, ist zu einem unverzichtbaren Einrichtungsaccessoire für das Wohnzimmer geworden: eine Fußbank mit einem Stoffbezug neben einem Sofa oder einem Sessel, zu dessen Bezug sie passt oder einen Kontrast bildet, verleiht dem Wohnzimmer Stil und Charakter. Die Fußbank kann besonders auch dann, wenn man aus beruflichen Gründen viel Zeit am Schreibtisch sitzt, zu einem unverzichtbaren Einrichtungselement werden. Eine richtige Haltung kann langfristig vor Problemen mit dem Rücken schützen: In diesem Sinne sind Fußbänke für das Büro eine richtige Stütze für die Lenden und verbessern außerdem die Haltung und die Durchblutung, da der Rücken gerade bleibt.

Eigenschaften und Größen einer Fußbank

Die Fußbank ist ein sehr leichtes Einrichtungsaccessoire, das in verschiedenen Formen erhältlich ist, sehr leicht von einem Raum in den anderen gestellt werden kann und eine variierbare Höhe von 30 bis 50 cm hat. Gewöhnlich besteht sie aus einer Basis, die meist aus Metall oder Holz ist, und einem gepolsterten Teil, der verschiedene Formen haben kann. Was die Basis betrifft, übermitteln die Fußbänke mit vier Speichen aus Metall das Gefühl von Leichtigkeit und Raffinesse, während die eleganten und minimalistischen Fußbänke mit Kufengestell besonders stabil sind. Einige Fußbänke haben keine richtige Basis, sondern nur eine Struktur in der Polsterung: In dem Fall nennt man sie Puff. Das gepolsterte Element kann verschiedene Formen annehmen: dreieckig, würfelförmig, quaderförmig, rund. Ein Puff hat eine innere Struktur aus Holz. Die weiche Polsterung besteht hauptsächlich aus Poliurethanschaumstoff, Polyester oder einem ähnlichen Material und ist mit Leder bezogen. Das Gewebe muss abziehbar und waschbar und außerdem wasserdicht sein. Einige Fußbänke enthalten Harz oder anderes synthetisches Material, andere sind mit Mikrosphären, Polystyrol oder Polyester gefüttert. Fußbänke aus Holz haben zwar kein Polster, sind jedoch haltbar und strapazierfähig.

Wie Sie die richtige Fußbank für Ihre Bedürfnisse auswählen

Eine Designer-Fußbank ist ein vielseitiges Einrichtungsstück, das zahlreiche Funktionen außer der ursprünglichen Funktion zur Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens haben kann. Eine Fußbank mit Kasten ist zum Beispiel sehr nützlich, wenn man Platz braucht, um Zeitschriften, Decken oder andere persönliche Gegenstände zu verstauen. Die Fußbänke sind wesentlich, wenn mehr Gäste im Haus sind als auf das Sofa passen: Puffs können bei Bedarf zu sehr nützlichen und weichen Sitzmöglichkeiten werden sowie zu Auflageflächen. In ein elegantes und raffiniertes Wohnzimmer passt ein Leder-Fußbank mit einer Basis aus Holz oder Metall. Für die Fußbank ist auch im Schlafzimmer Platz, möglicherweise in der Nähe eines Sessels. Es gibt auch Fußbänke für Außenbereiche oder Fußbänke für den Pool, die mit wasserdichten und wetterbeständigen Stoffen bezogen sind. Für die Kleinsten können Sie Fußbänke für Kinder auswählen, die sehr bunt und mit spielerischen Szenen und mehrfarbigen Symbolen verziert sind.

Ein Wohnzimmer verschönern? Mit Fußbänken ist es möglich

Bei der Auswahl eines Ottomans werden außer der Funktionalität auch ästhetische Aspekte berücksichtigt. Wenn das Sofa oder der Sessel im Wohnzimmer mit einer passenden Fußbank kombiniert werden, wirkt der Raum raffinierter und eleganter. Es ist kein Zufall, dass die berühmteste Fußbank in der Geschichte des Designs mit einem Sessel der gleichen Serie kombiniert wird: Wir sprechen vom OTTOMAN, einer Lederfußbank, die von Charles Eames entworfen wurde und von dem Sessel LOUNGE CHAIR. Aus diesem Grund werden Fußbänke oft mit dem gleichen Stoffen bezogen, wie das Sofa oder die Sessel, mit denen sie kombiniert werden. Die Mutigsten verwenden farbige Stoffe in Kontrast oder mit klaren geometrischen Mustern, Blumenmotiven, Streifen oder anderen Mustern. Wenn man an einen minimalistischen Raum denkt, ist eine einfarbige Fußbank oder ein Bezug aus einem Stoff in neutralen Farben geeignet.

Kuriositäten und die Geschichte der Fußbank

Fußbänke sind seit vielen Jahren bekannt und wurden im Lauf der Geschichte weiter- entwickelt. Fußbänke waren schon im alten Ägypten bekannt: Sie wurden in den Häusern und in den Tempeln verwendet, um die Füße darauf auszuruhen, und hatten verschiedene Formen. Sie wurden als Familienstück betrachtet und von einer Generation an die nächste weitergegeben. Die Fußbank wurde im XVI. wiederentdeckt. Damals wurde sie jedoch auch für andere Zwecke verwendet: Sie war ein bequemer Sitz für Kinder, der leicht transportiert werden konnte. Sie war aus Holz, es gab jedoch unterschiedliche Modelle. Ihr Design war vom Verwendungszweck und von der gesellschaftlichen Position des Besitzers abhängig. Im XVIII. Jahrhundert war eine Fußbank beliebt, die man vor den Kamin stellen konnte und die so lang war, dass die ganze Familie ihre Füße darauf legen konnte, um sie zu wärmen. Die Fußbänke aus Holz oder aus anderen Materialien wurden in der Zeit zwischen dem XVII. und dem XIX. Jahrhundert ständig im Alltag verwendet. In den ersten amerikanischen Häusern nahmen sie einen wichtigen Platz ein, auch wenn die Unterkünfte eng waren. Heute kombiniert die moderne Fußbank Tradition und Innovation, Dekoration und Funktionalität. Man findet sie in fast allen Wohnungen. Dieser Einrichtungsgegenstand verkörpert Wärme und Bequemlichkeit und bietet den Füßen die Möglichkeit sich zu erholen. ... Mehr ... less

Filter/Order

Filter by

Marken

Preis

$
$
Produkt speichern:
Produkt speichern: