Einrichtung Bad Küche Beleuchtung Outdoor
Büro Shop

532 Handtuchwärmer

Handtuchwärmer sind Vorrichtungen, die ihre typische Funktion das Badezimmer zu heizen mit einer ausgeklügelten Ästhetik und mit innovativen Materialien verbinden. Die Handtuchwärmer für Badezimmer haben sich mit der Zeit zu wahrhaften Einrichtungs-Accessoires entwickelt, die zum ästhetischen Erfolg eines Einrichtungsprojektes beitragen und oft dem Raum, in dem sie sich befinden, einen größeren Wert verleihen und ihn erneuern. Zum Beispiel die chromatischen Handtuchwärmer mit ihrem glänzenden Finish, die in einer breiten Farbpalette erhältlich sind; sie gehören zurzeit zu den beliebtesten Artikeln des Marktes. Die verschiedenen Handtuchwärmer unterscheiden sich von einander durch die Art der Versorgung: Es gibt elektrische, hydraulische und kombinierte Handtuchwärmer sowie Infrarot-Modelle. Sie können an der Wand, auf dem Boden oder an der Decke angebracht werden.

Form und Funktion: Der Handtuchwärmer als Badezimmereinrichtung

Man findet auf dem Markt Handtuchwärmer mit zahlreichen Verarbeitungen und aus unterschiedlichen Materialien. Deshalb kann man sie als echte Designerstücke betrachten. Die Handtuchwärmer aus Aluminium gehören zusammen mit den Handtuchwärmen aus Stahl zu den verbreitetsten: Der Unterschied zwischen den beiden Typen besteht nicht in der thermischen Leistung, sondern in der typischen Eigenschaft des Stahls, mit seinem besonderen szenischen Effekt etwas zur Einrichtung von modernen Badezimmern beizutragen. Beide Modelle sind in zahlreichen Formen und Größen erhältlich, allerdings werden horizontale und vertikale Handtuchwärmer am häufigsten ausgewählt. Die ersten sind für diejenigen geeignet, die viel Platz haben, während die zweiten ideal für kleine Badezimmer sind, weil sich nach oben entwickeln und keinen Platz rauben 

Versorgung und Typologie der modernen Handtuchwärmer für Badezimmer

Der Handtuchwärmer heizt nicht nur den Raum, sondern hat den Vorteil, dass man über den horizontalen Rohren Handtücher und Stoffe aufhängen kann, damit diese auch an besonders feuchten Tagen trocknen. Es gibt verschiedene Typen von Handtuchwärmern, die sich vor allem durch die Art der Versorgung unterscheiden. Die elektrischen Handtuchwärmer werden nicht mit dem Heizkessel verbunden, sondern mit dem elektrischen System. Der Vorteil eines elektrischen Handtuchwärmers besteht darin, dass er je nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden kann und dass das Ein- und Ausschalten dank einem äußeren Thermostat programmiert werden kann. Die  hydraulischen Handtuchwärmer werden mit dem Heizkessel verbunden und funktionieren wie traditionelle Heizkörper. Es gibt auch kombinierte Handtuchwärmer, welche die Temperatur, die sie durch die Heizung bekommen, relativ niedrig halten, es jedoch ermöglichen, durch die elektrische Komponente eine höhere Temperatur zu erhalten.

An der Wand, an der Decke oder auf dem Fußboden: wo man die Handtuchwärmer installiert

Die Handtuchwärmer für das Badezimmer können an zahlreichen Halterungen befestigt und unterschiedlich positioniert werden. Handtuchwärmer an der Wand sind die klassischste und traditionellste Lösung und werden mit dafür vorgesehenen Dübeln befestigt. Die Handtuchwärmer für die Decke haben den Vorteil, dass sie keinen Platz an der Badezimmerwand wegnehmen und außerdem von oben Wärme verbreiten. Sie werden nur in sehr großen Räumen verwendet. Ein Boden-Handtuchwärmer ähnelt einem Heizkörper, da er genau wie dieser von einer dafür auf dem Boden vorgesehenen Struktur getragen wird. Eine weitere Lösung sind bewegliche Handtuchwärmer, die in andere Teile des Raumes gebracht werden können, um eine lokalisierte Heizung zu ermöglichen. ... Mehr ... less

Filter/Order

Filter by

Produkt speichern:
Produkt speichern: