174 Kopfkissen

Zusammen mit der Matratze gehört das Kopfkissen (oder Schlafzimmerkissen) zu den unverzichtbaren Elementen, um einen erholsamen Schlaf während der Nacht zu gewährleisten. Wir verbringen durchschnittlich 6 bis 8 Stunden in einer horizontalen Position, das heißt bis zu einem Drittel der 24 Stunden, aus denen unser Tag besteht. Wer würde folglich bezweifeln, dass ein erholsamer und regenerierender Schlaf eine der unverzichtbaren Voraussetzungen für unsere Gesundheit ist? Orthopäden und Fachärzte betonen häufig, dass es nicht unterschätzt werden darf, wie wichtig es ist, ein Kopfkissen auszuwählen, das für die eigenen Bedürfnisse und Gewohnheiten sowie für die Lage geeignet ist, in der man normalerweise schläft. Mit einem geeigneten Kopfkissen kann man es sogar schaffen, Probleme zu beheben, die von wenig gesunden Angewohnheiten verursacht wurden. Man muss folglich unter verschiedenen Typologien und deren Eigenschaften auswählen und dabei die Bedürfnisse des Endnutzers in Betracht ziehen.

Komfort und Gesundheit: Nackenkissen und Kopfkissen aus Memory Foam

Eine der meistgeschätzten Eigenschaften des Kopfkissens ist seine Fähigkeit, die Entspannung des ganzen Körpers zu fördern, indem es sich an die Form des Kopfes und des Halses anpasst. Man muss zwischen Kissen unterscheiden, die den Komfort generell verbessern, und orthopädischen Kopfkissen, deren Eigenschaften genauer definiert sind. Einer der großen Vorteile der Kopfkissen aus Memory Foam (Polyurethanschaum) besteht darin, das Gewicht des Kopfes natürlich und gleichmäßig zu verteilen. Das Kopfkissen aus Memory Foam besitzt die Fähigkeit, seine Form dank der Körperwärme innerhalb von wenigen Sekunden zu verändern und zu formen. Die Form der Nackenkissen wurde dagegen genau studiert, damit sie dazu beiträgt, Nackenschmerzen zu lindern oder - im besten Fall - zu beheben. Man muss jedoch daran denken, dass die Gewöhnungszeit einige Tage oder sogar zwei Wochen dauern kann. Auch wenn beide Kissen vergleichbare Eigenschaften haben, könnte es nützlich sein, daran zu erinnern, dass - während das Kopfkissen aus Memory Foam dazu beiträgt, gegen verschiedene Krankheiten vorzubeugen (oder die Symptome zu lindern) - hilft das Haltungs-Kissen gewöhnlich bei spezifischen Haltungsproblemen und korrigiert die Position des Halses während des Schlafs.

Erholung und Komfort: antiallergische und atmungsaktive Kissen und Kopfkissen

Was die Wahl des Kopfkissens betrifft, ist es ebenfalls sehr wichtig, die Hygiene zu berücksichtigen. Nachts verliert der Körper des Menschen eine nicht unbedeutende Menge von körpereigenen Flüssigkeiten usw. (Zellen von Haut, Haare). Wenn diese Rückstände auf dem Kopfkissen bleiben, begünstigen sie die Bedingungen für die Entstehung von Milben, die dafür bekannt sind, dass sie Allergien sowie Asthma und Erkältungen verursachen. Sehr effizient sind erwiesenermaßen atmungsaktive Kissen, denn sie können die Feuchtigkeit, die nachts entsteht, besser aufnehmen. Man findet im Handel immer mehr Kissen mit antiallergischen Eigenschaften sowie Antimilben-Kopfkissen.

Wie sucht man ein Kopfkissen aus?

Heute gibt es auf dem Markt mehr als 300 verschiedene Arten von Kissen und Kopfkissen, die aus natürlichen Materialien (wie Gänsedaunen) oder synthetischen Stoffen wie Memory Foam, Latex oder Schaumstoff angefertigt werden. Um ein Kissen auszuwählen, das den eigenen Bedürfnissen entspricht, kann es nützlich sein, nach Berücksichtigung der oben genannten Typologien und Eigenschaften, allgemeine Regeln für die Höhe und Härte des Kissens zu befolgen, die von der Schlafposition des Endnutzers abhängig sind. Denjenigen, die auf dem Rücken schlafen, wird gewöhnlich ein flaches und weiches rechteckiges Kissen empfohlen, das breit ist und idealerweise bis unter die Schultern reicht. Wer dagegen vorwiegend in einer seitlichen Position schläft, sollte ein höheres und relativ hartes Kopfkissen auswählen, das das Gewicht des Kopfes tragen kann, ohne einzusacken.

Wann das Kopfkissen ausgewechselt werden muss

Sind Sie erschöpft und haben Sie Nackenschmerzen, wenn Sie morgens aufstehen? Nicht selten vermutet man, dass das am Kissen liegt, auch wenn Verspannungen am Hals – sowie die verschiedenen Schmerzen, die darauf zurückgeführt werden können – oft dadurch entstehen, dass man viele Stunden in einer falschen Position am Schreibtisch oder am PC verbringt. Trotzdem kann das Kopfkissen eine Hilfe sein! Es gibt zahlreiche Anzeichen dafür, dass das Kissen ausgewechselt werden sollte: zu warm, zu hart - wodurch Verspannungen oder allergische Reaktionen entstehen. Abgesehen von spezifischen Problemen empfehlen Ärzte und Experten, das Kissen mindestens alle 4-5 Jahre auszuwechseln. ... Mehr ... less
Filtern
174 Produkte
Sort by:

Sortieren nach

Produkt speichern:
Produkt speichern: