Einrichtung Bad Küche Beleuchtung Outdoor
Büro Shop

999 Küchen

"Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks." (Georges Auguste Escoffier)
Die Küche ist der "heilige Ort" jeden Wohnbereiches: es handelt sich hierbei nicht um eine schlichte Ansammlung von Möbeln und Haushaltsgeräten, sondern um dem wahrhaften Herzstück jeder Familie. Aus diesem Grund investieren wir so viel Zeit und Energie in die Wahl der richtigen Küche! Außerem ist für den Kauf einer Küche meistens der größte finanzielle Aufwand nötig, daher ist es gut, über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Modelle genau Bescheid zu wissen. In einer Einbauküche bestimmt jedes einzelne Detail den Endpreis: von der Arbeitsplatte oder Schranktüren, bishin zu den Haushaltsgeräten, Armaturen und Accessoires. Gucken wir uns schrittweise die wichtigsten Parameter an.

Maß und Ausstattung
Das wichtigste bei der Wahl der richtigen Küche ist zunächst der Grundriss des Zimmers: hier sollten nicht nur die Maße der unterschiedlichen Wände, sowie die Fenster und Türen eingezeichnet sein, sondern auch die Anschlüsse für Wasser und Gas, sowie Steckdosen und Heizungen. Denken Sie an Folgendes: für eine Kochnische sollten Sie mindestens 5-6 Quadratmeter, für eine Küche 8-10 Quadratmeter und für eine Küche mit Essbereich mindestens 12-14 Quadratmeter einplanen.
Wenn der Raum lang und schmal ist, sollten Sie sich für eine lineare Küchenzeile entscheiden. Kühlschrank, Ofen, Kochplatten und Arbeitsbereich sind hier nebeneinander angeordnet. Wenn Sie über mehr Platz verfügen, ist möglicherweise eine L-förmige Küche für Sie die richtige Einrichtungslösung: so haben Sie gleichzeitig mehr Stauraum für Teller und Töpfe.
Oder besser noch, wenn es Ihnen der Ihnen zur Verfügung stehende Raum erlaubt, können Sie die Küchenelemente auch auf gegenüberliegenden Seiten unterbringen. Aber Achtung: zwischen den beiden Bereichen sollte mindestens ein Abstand von 1,20 Meter vorhanden sein, dami Sie sich bequem herumdrehen können, sowie die Schubladen und Türen ganz öffnen können.
Eine weitere Möglichkeit ist eine U-förmige Küche; hierbei werden die Küchenelemente auf drei Wände verteilt. Dies ist eine ideale Lösung, wenn Sie über große Räumlichkeiten verfügen.
In der Vergangenheit waren Koch- und Essbereich streng voneinander getrennt. Dies ist jedoch heute meist nicht mehr so. Küche und Esszimmer gehen eine Symbiose ein, die Grenze zwischen Kochen und Essen verwischt. Dies wird besonders an Küchen mit Insel deutlich. Hier dreht sich alles um ein zentrales Küchenelement, daher muss in diesem Fall viel Luft und Raum eingeplant werden. Das Kochen wird so zum "transparenten" Vorgang, den Sie mit Familie und Freunden teilen. Um diesen Bereich herum werden Schränke und Hochschränke angeordnet; hierin werden Geschirr und Besteck, aber auch Haushaltsgeräte aufbewahrt. Achten Sie daher auf die Verteilung von Anschlüssen und Steckdosen.

Ein lineares Modell, das Koch- und Essbereich miteinander verbindet, ist die Küche mit Halbinsel. Hochhocker und die richtige Beleuchtung sorgen hier für das gewisse Extra und verwandeln Ihre Küche in einen Barbereich.

Funktionalität
Ergonomie und Funktionalität sind alles! Denken Sie daher an Folgendes: Möbel und Haushaltsgeräte mit ähnlichen Funktionen sollten nebeneinander angeordnet werden. So sollten sich in der Nähe der Arbeitsplatte Schubladen und Schränke mit den wichtigsten Arbeitsutensilien befinden. Gemüse muss gewaschen und geschnitten werden, bevor es gekocht werden kann. Daher ist es praktisch, die Spüle ebenfalls in unmittelbarer Nähe der Kochfelder zu haben. Aus technischen Gründen sollten zudem Spülbecken und Spülmaschine nebeneinander stehen; auch Ofen und Herd sollten nebeneinander bzw. übereinander angeordnet sein.
Achten Sie bei der Einrichtung Ihrer Küche auf folgende Hinweise: schaffen Sie Durchgänge und achten Sie darauf, dass Ihnen keine Küchenmöbel "im Wege stehen". Hochschränke sollten so angebracht sein, dass die Person, die die Küche am Meisten nutzt, leicht daran kommt (als Standardhöhen gelten hier: 85 cm für die Arbeitsplatte und 140 cm für die Hochschränke). Die Arbeitsplatte sollte ausreichend beleuchtet sein, entweder durch Tageslicht oder künstliches Licht. Vermeiden Sie, diesen Bereich im Dunkeln zu lassen! Planen Sie zudem genügend Stauraum ein: Hochschränke und Wandschränke schaffen hier Abhilfe. Wichtig sind natürlich Haushaltsgeräte, wie bspw. Backöfen und Kühlschränke.

Planen Sie auch Sitzflächen ein; so können Sie sich zwischendurch ausruhen und Ihre Muskeln und den Rücken entlasten.

Ausführung und Stil
Je nach Ausführung, Oberfläche, Türen und Materialien kann Ihre Küche im klassischen oder modernen Look erstrahlen. Wenn Sie einen eleganten und warmen Raum wünschen, entscheiden Sie sich für eine klassische Kücheneinrichtung; wählen Sie als Material das Holz und statten Sie die Küche mit eleganten Accessoires, wie wertvollen Handgriffen, aus. Glas, Acrylstein und Metall verwandeln Ihre Küche hingegen in ein modernes Ambiente. Dank dieser Materialien und der Formen der Küchenelemente erscheint Ihre Küche höchst technologisch, minimal chic und reich an Stil! ... Mehr ... less
Filtern
?
999 Produkte
Sort by:

Filter/Order

Filter by

Werkstoffe

Sortieren nach

Produkt speichern:
Produkt speichern: