Der Black Friday beginnt! Verwende bis den 30.11, den Code ARCHIBLACK25 und spare 25% extra auf den gesamten Katalog!

1.243 Küchenarmaturen

Eine Küchenarmatur ist ein ergänzender Bestandteil des Spülbeckens und kann den Einrichtungsstil der Küche je nach den gewählten Formen und Ausführungen, den Materialien und der Art der Installation deutlich prägen.
Die längliche Form entspricht am ehesten einem minimalistischen Stil, es gibt die Armaturen aber auch im Vintage-Design oder in modernen oder eher klassischen Stilen. Ein wichtiger Aspekt bei der Wahl des optimalen Wasserhahns für die Spüle ist das Material: Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Stahl und Messing, sowohl in glänzenden als auch in matten Ausführungen. Außerdem muss entschieden werden, wo die Armatur installiert werden muss: Sie kann an der Wand oder direkt an der Oberfläche des Spülbeckens montiert werden.

Was für Armaturen gibt es: einige Bemerkungen

Bei der Wahl der idealen Küchenarmatur zählt jedes Detail; es gibt weit mehr Auswahlmöglichkeiten, als du es dir erwarten würdest, zu den wichtigsten gehört die Art des Auslaufs. Mit der Wahl dieses besonders wichtigen Merkmals können wir mehrere Probleme lösen, zum Beispiel ob man einen Wassereimer füllen oder den Wasserhahn von einem Becken zum anderen drehen kann; im ersten Fall ist es wichtig, einen hohen Auslauf zu wählen, um das Fassungsvermögen des Spülbeckens möglichst gut zu nutzen, während im zweiten Fall die Wahl einer Armatur mit schwenkbarem Auslauf unerlässlich ist.
Eine Möglichkeit für eine flexible und für jeden Stil und jede Spüle geeignete Küchenarmatur könnte eine Mischbatterie mit versenkbarer Dusche sein. Eine Armatur mit Dusche kannst du durch einen ausziehbaren Schlauch zwischen den Spülbecken hin- und herbewegen. Eine versenkbare Armatur hingegen verkörpert eher einen minimalistischen Stil: Durch ein Push&Pull-System kann die Mischbatterie vollständig versteckt und so eine ästhetische Wirkung erzielt werden.

Materialien und Stile: klassische und moderne Küchenarmaturen

Die Wahl der Küchenarmatur hängt vor allem davon ab, welcher Einrichtungsstil der Küche verliehen werden soll, gleichzeitig ist sie ein Design-Element in einem der am häufigsten genutzten Räume der Wohnung.
In einer Küche mit einem klassischen Einrichtungsstil kann eine auf der Arbeitsplatte installierte Einloch-Armatur aus Stahl mit schwenkbarem Kopf gewählt werden; für eine Küche im Retro-Look eignet sich eine Brückenarmatur aus Messing oder eine Wandarmatur mit zwei Löchern: eines für die Mischbatterie für das warme Wasser und eines für das kalte Wasser; für den Retro-Look eignen sich auch Armaturen mit Keramikgriffen oder Griffen im barocken Stil.
Bei einem modernen Stil können Armaturen mit ausziehbarer Dusche, professionelle Armaturen oder Mischbatterien gewählt werden, bei denen besonderes Augenmerk auf das Design gelegt wird.

Allgemeine Eigenschaften und Zubehör der Küchenarmaturen

Zu den wichtigsten Eigenschaften der Küchenarmaturen gehören die Art der Steuerung und die Anzahl der notwendigen Löcher für den Einbau.
Eine Einhebelmischbatterie ist praktischer als eine Mischbatterie mit zwei Hebeln; mit nur einem Hebel kann gleichzeitig die durchfließende Wassermenge reduziert oder erhöht oder die gewünschte Temperatur eingestellt werden. Die Anzahl der Löcher, die auf der Spüle angefertigt werden müssen, kann das Design unserer Küche erheblich beeinflussen. Deswegen sollte für eine minimalistische Einrichtung eine Einlocharmatur, für Retro- oder Vintage-Stile hingegen eine Zweilocharmatur gewählt werden.
Für die Küchenarmatur gibt es mehrere Sonderfunktionen und zusätzliche Produkte. Einige Funktionen der Armaturen beziehen sich auf das Wasser und die Art des austretenden Wasserstrahls; es gibt Armaturen mit Durchflussbegrenzer, Armaturen mit Temperaturbegrenzer, Armaturen mit Belüftungsvorrichtung, bei denen der Wasserfluss kontrolliert wird, und Wasserhähne für die Aufbereitung von Trinkwasser. ... Mehr ... less

Filter/Order

Filter by

Preis

$
$
Produkt speichern:
Folge uns auf
Produkt speichern: