33 Mikrowellen

Die kompakten und multifunktionellen Mikrowellenherde haben die Art und Weise Lebensmittel zuzubereiten und zu garen revolutioniert. Diese kleinen Geräte, die oft traditionelle Backöfen ersetzen, sind ideal für den Einsatz in kleinen Küchen, in den Kochnischen von Studio-Appartements, in Hotel- oder B&B-Zimmern, in Büros und in allen kleinen Räumen, in denen ein Platz zum schnellen Aufwärmen oder Garen von Speisen benötigt wird, und bieten eine praktische Alternative in Abwesenheit einer echten Küche. Trotz ihrer geringen Größe sind sie mit allen Grundfunktionen ausgestattet und zeichnen sich fast immer durch ein ansprechendes Design aus, so dass sie sich in jede Umgebung einfügen, egal ob klassisch oder modern.
Mikrowellenherde eignen sich zum Auftauen und Aufwärmen von Speisen in kürzester Zeit und ersparen den Einsatz des Küchenherdes, der einen höheren Energieverbrauch hat. Bei herkömmlichen Kochsystemen, wie z. B. Elektro- und Gaskochern, breitet sich die Hitze durch den Prozess der Wärmeleitung von außen nach innen über die Speisen aus. Mikrowellen hingegen verbreiten die Wärme durch zwei verschiedene Prozesse, die Dipolrotation und die Ionenpolarisation, die so extrem schnell ablaufen, dass sie eine schnelle und heterogenere Erwärmung von Lebensmitteln ermöglichen als die herkömmliche Erhitzung.

Arten und Eigenschaften der Mikrowellenherde

Der Markt bietet verschiedene Varianten von Mikrowellenherden an. Diese Elektrogeräte können auf eine Arbeitsplatte gestellt, in einen Schrank eingelassen oder an der Wand befestigt werden und sind in verschiedenen Größen erhältlich, als Kompakt-Mikrowellenherde, von mittlerer Größe oder mit großen Ausmaßen. Was den Unterschied ausmacht, ist das Vorhandensein oder Fehlen von bestimmten Merkmalen und Funktionen. Das Basismodell bietet die Möglichkeit, Speisen ohne besondere Optionen zu garen, zu erwärmen und aufzutauen. Eine immer häufiger angebotene Funktion ist der Grill, womit die Oberflächen der Speisen genau wie in einem traditionellen Backofen gebräunt werden können: Dies ist der Fall bei kombinierten Mikrowellenherden. In letzter Zeit setzen die Hersteller immer mehr auf Design und bieten Mikrowellenmodelle in einer breiten Farbpalette auf dem Markt an, wobei sich die Farbtöne ideal mit den Möbeln und Geräten in jeder Küche abstimmen lassen. Aber wie viele Arten von Mikrowellenherden gibt es? Die häufigste ist sicherlich der in allen Größen erhältliche aufstellbare Mikrowellenherd. Es handelt sich um ein betriebsbereites Modell, d. h. es muss nur aus der Verpackung genommen, auf eine ebene Fläche gestellt, das Netzkabel an die Steckdose angeschlossen werden und ist bereit zum Betrieb. Zu seinen Vorteilen zählt sicherlich die Leichtigkeit, mit der es von einem Raum und einer Umgebung zur anderen bewegt und transportiert werden kann. Der Einbau-Mikrowellenherd ist hingegen eine hervorragende Lösung bei beengten Platzverhältnissen, da er in einem Schrank oder Küchenblock installiert werden kann. Je nach dem vorgesehenen Einsatzort unterscheidet er sich von den Tischmodellen dadurch, dass seine beiden Außenseiten nicht bearbeitet sind. Im Allgemeinen sind die verfügbaren Modelle in Bezug auf das Design mittelgroß bis groß, während sie vom technologischen Standpunkt aus gesehen multifunktionell und fast immer mit einem Umluft-Kochsystem und Grill kombiniert sind. Die letzte Generation sind Mikrowellenherde mit Installation über dem Herd. Diese ästhetisch ansprechenden Geräte verleihen der Küche eine besondere Eleganz und Raffinesse und sind dank ihrer Position über der Kochfläche gleichzeitig besonders funktionell. In der Regel sind diese Mikrowellen mit einer Leuchte im unteren Bereich ausgestattet, um die darunter liegende Kochfläche zu beleuchten sowie mit einem Belüftungs- und Absaugsystem, das wie eine Dunstabzugshaube für das Entfernen von Gerüchen und Dämpfen sorgt.

Mikrowellenherde für jeden Bedarf

Unabhängig davon, welche Art von Mikrowellenherd Sie kaufen möchten, ist das wesentliche Element für die Wahl das passende Modell für den Bereich, in dem das Gerät platziert werden soll. Einbaumikrowellengeräte müssen z. B. in den Schrank oder Küchenschrank passen, in den sie eingebaut werden sollen, und bei der Berechnung der Größe muss der Raum berücksichtigt werden, der an den Seiten des Geräts frei bleiben muss, um eine ausreichende Belüftung zu ermöglichen. Einfacher und leichter ist es, einen Mikrowellenherd auf eine Arbeitsplatte zu stellen, da er nur eine freie Auflagefläche benötigt, die aber natürlich aus Stabilitätsgründen mindestens der Breite und Tiefe des Ofens entsprechen muss. Die innovativsten und neuesten Mikrowellenherde verfügen auch über ein Konvektionskochsystem. Genau wie ein traditioneller Ofen, nutzt eine Konvektionsmikrowelle zur Erhitzung der Speisen von innen nach außen gleichzeitig einen internen Ventilator zur Luftzirkulation und Mikrowellen. Eine wirklich einzigartige Art des Kochens, die dieses Mikrowellenmodell extrem vielseitig macht. ... Mehr ... less
Filtern

Sortieren nach

Produkt speichern:
Folge uns auf