Bereitefür den Black Friday vor! Verwende von 27.11 bis den 30.11, den Code ARCHIBLACK25 und spare 25% extra auf den gesamten Katalog!

90 Mini-Küchen

Miniküchen, die klein und einziehbar sind und eine ideale Lösung darstellen, um Platz zu sparen, sind kleine Versionen eines Einrichtungselementes, das komplex und gleichzeitig sehr anpassungsfähig und personalisierbar ist. In modernen Häusern ist immer weniger Platz verfügbar, folglich muss man in der Lage sein, zu rationalisieren und kleinere Einrichtungsstücke zu verwenden. Miniküchen sind ideal, wenn in einem kleinen Bereich alles griffbereit sein soll. Eine Miniküche in einen Raum zu integrieren, bedeutet, ihn multifunktional zu machen, weil er nun nicht nur eine einzige Funktion hat, sondern so vielseitig ist, wie es gewöhnlich nur größere Räume sein können. 
Sobald das Spülbecken und die Kochebene entfernt wurden, kann aus dem Raum eine gemütliches Wohnzimmer, ein kleiner luxuriöser Salon oder ein perfekter Arbeitsraum zum Skypen und für schnelle Treffen mit den Kollegen werden.

Nicht genug Platz? Mit Miniküchen ist alles möglich!

Die Küche einer Einzimmerwohnung, eines einfachen B&B, einer Studenten-WG oder einer kleinen Wohnung einzurichten, kann mühsam sein, wenn man nicht alles hat, was man benötigt. Im Lauf der Zeit hat sich gezeigt, dass Miniküchen die beste Wahl sind. Die Miniküchen, die oft in kompakten Schränken untergebracht werden können, unterscheiden sich von den herkömmlichen Küchen durch ihre kleinen Maße und die Möglichkeit, in einem weniger als 2 Meter großen Raum alles unterzubringen, was nötig ist, um ein Nudelgericht oder den Sonntagskuchen zuzubereiten.
Nachdem die Vorstellung überwunden wurde, dass diese nur für Geschäftsräume und Hotels geeignet sind (da sie oft mit Kompaktküchen vergleichbar sind), haben die Miniküchen offiziell ihren Platz in der Welt der Einrichtung gefunden und sind zu einer echten Alternative zu den herkömmlichen Küchen geworden. Und es ist nicht gesagt, dass eine Miniküche nur aus Platzmangel eine Alternative darstellt: Mit der Zeit ist daraus eine bewusste stilistische Wahl mit einer starken ästhetischen Wirkung geworden. Auch die großen Marken haben mit der Zeit angefangen, sie in ihr Angebot aufzunehmen.

Nicht nur Wohnzimmer: Versteckte Küchen für das Home Office

Zu Hause zu arbeiten wird immer üblicher, da dies heute dank dem Internet in zahlreichen Berufen möglich ist. Man verfügt jedoch nicht immer über einen Raum, der ausschließlich der Arbeit gewidmet werden kann und mit einer Bücherwand, einem Tisch für Sitzungen mit mehreren Stühlen und PC-Anschlüssen sowie einem Bereich für Konferenzen oder schnelle Treffen ausgestattet ist. Wenn man eine Miniküche hat, kann man so einen großen Teil dieser Probleme lösen, weil ein Raum gleichzeitig für verschiedene Zwecke genutzt werden kann. Die versteckten Miniküchen sowie die herkömmlichen Miniküchen mit klappbaren Möbelfronten oder Jalousietüren sind ideal, weil sie nachdem sie benutzt wurden, wieder verschwinden und nicht mehr auffallen, sondern zu Einrichtungselementen werden, die sich nicht vom Rest des Raums abheben. Eine Miniküche zu haben, ist nur ein Vorteil, weil man Platz spart, sondern ein Einrichtungsstück reduziert, das vor allem in modernen und jungen Haushalten nicht unbedingt im Mittelpunkt steht. Es gibt Produkte, die in der Lage sind, in etwas weniger als 2 Metern ein Bett, einen Schrank und ein Bücherregal unterzubringen: Wir sprechen von den äußerst kompakten Monoblock-Einrichtungsstücken wie der KITCHEN BOX von CLEI, einem Meister der Kombination verschiedener Räume in so wenig Platz wie möglich.

Wie wählt man eine Miniküche aus? Anleitung für die Wahl

Nachdem man sich für eine Miniküche entschieden hat, muss man in der Lage sein, unter den zahlreichen Modellen auszuwählen, die inzwischen auf dem Markt verfügbar sind. Diese Anleitung soll es Ihnen erleichtern, eine richtige Entscheidung zu treffen, ohne auf Stil und Persönlichkeit zu verzichten. 
Je nachdem, wie viel Platz zur Verfügung steht, sind schwebende Miniküchen ideal, um den Raum luftig und weniger statisch wirken zu lassen. Sie sind oft verschließbar, und immer, wenn man sie benutzt hat, muss man ein Brett verstellen, damit eine nützliche Ablage entsteht... Eine Berührung, und die unerwartete Kochecke ist verschwunden.
Miniküchen mit einer integrierten Beleuchtung sind eine gute Wahl: Oft ist so wenig Platz verfügbar, dass immer das Risiko besteht, dass man keine gut Sicht am Herd und über den Arbeitsflächen hat. LED-Streifen zu integrieren ist immer eine hervorragende Idee. 
Ein weiterer Aspekt, der berücksichtigt werden muss, ist das äußere Finish. Es ist am besten, wenn es auf die Einrichtung des Raumes abgestimmt ist, damit alles dezent aussieht und zueinander passt. Fast alle Miniküchen können nach Maß angefertigt werden. Das ist logisch und notwendig.
Auch das Material auszuwählen, ist nicht einfach. Im Handel findet man häufiger Miniküchen aus Metall als Miniküchen aus Holz. Bei der Auswahl des passenden Materials spielen die Form und der Geschmack eine Rolle. ... Mehr ... less
Produkt speichern:
Folge uns auf
Produkt speichern: