Spülbecken und Küchenarmaturen

Spülen und Armaturen sind unverzichtbare Elemente in einer Küche, nicht nur wegen ihres rein praktischen und funktionalen Aspekts, sondern auch, weil sie durch die Vielfalt der verfügbaren Formen und Materialien zur Ästhetik des Einrichtungsprojekts beitragen. Die Wahl der Materialien und Oberflächen muss mit dem Stil der Küche übereinstimmen: Eine Keramik- oder Steinspüle eignet sich besser für einen klassischen oder rustikalen Stil, während Stahl oder Verbundwerkstoffe ideal für eine moderne Küche sind.

Küchenspüle: Materialien, Formen und Eigenschaften

Die Spüle muss vor allem leicht zu reinigen und kratzfest sein und eine ausreichende Größe haben, um eine bequeme Nutzung zu ermöglichen. Die klassische Küchenspüle aus Edelstahl ist zweifellos die beliebteste: Sie wird auf die entsprechende Größe zugeschnitten und direkt in die Küchen-arbeitsplatte eingebaut. Alternativ kann man sich für eine Keramikspüle entscheiden, die oft nur ein Becken hat und auf einer Arbeitsplatte oder auf einem Möbelstück installiert wird, das es ermöglicht, sie auf dieselbe Höhe wie die Küchenplatte zu bringen. Küchenspülen aus Verbundwerkstoff (wie Solid Surface, Corian®, Krion® oder Lapitec®, um nur einige zu nennen), können bündig installiert werden und erzielen dank der Kontinuität mit der Arbeitsplatte und den klaren Linien, die sie normalerweise auszeichnen, ein sehr zeitgenössisches Ergebnis. Verbundwerkstoffe sind auch wegen ihrer hervorragenden Widerstandsfähigkeit und der größeren Möglichkeit der individuellen Gestaltung eine ausgezeichnete Wahl: Es gibt sie in allen Weißtönen und in zahlreichen farbigen Varianten, auch in dunkleren Tönen, von Grau bis Schwarz. Form und Größe der Spüle hängen auch von den Bedürfnissen des Nutzers ab: Eine Spüle mit einem Becken ist die beste Wahl, wenn der Platz begrenzt ist oder eine Spülmaschine vorhanden ist; eine Spüle mit nur einem Becken kann aber auch größer sein als eine herkömmliche Spüle, so dass sie auch für diejenigen in Frage kommt, die die Küche intensiv nutzen. Alternativ stehen Spülbecken mit zwei Becken zur Auswahl, die praktischer in der Nutzung sind. In allen Fällen kann eine Abtropffläche vorgesehen werden, wenn die Abmessungen der Arbeitsplatte auf beiden Seiten des Spülbeckens dies zulassen.

Die Wahl der Küchenarmaturen: Ästhetik und Funktion

Die Spültischarmatur kann auf zwei Arten installiert werden: Aufstellbare Küchenarmaturen sind zweifellos die gebräuchlichsten und werden direkt auf der Küchenarbeitsplatte oder durch das bereits in der Spüle vorgesehene Loch (falls vorhanden) installiert. Sie zeichnen sich durch einen viel höheren Hals als andere Armaturenarten aus, der nach rechts oder links gedreht werden kann, um die Tiefe des Waschbeckens optimal zu nutzen. Die Küchenarmatur kann mit Zubehör ausgestattet werden, wie z. B. einer ausziehbaren Brause, die sehr praktisch ist, um Obst und Gemüse zu waschen oder aufzufrischen oder um das Geschirr kurz zu säubern, bevor es in die Spülmaschine kommt. Wandmontierte Küchenarmaturen sind eine Alternative, die in der Regel verwendet wird, wenn es um den Austausch von Elementen geht, die zuvor auf die gleiche Weise installiert waren oder von Liebhabern des Retro-Designs, eben weil sie an altmodische Küchen erinnern. Das beliebteste Material ist sicherlich der hygienische und leicht zu reinigende Edelstahl, der in zahlreichen Ausführungen erhältlich ist: von klassischem Chrom bis hin zu satinierten, gebürsteten und weniger traditionellen Ausführungen, die die glatte Oberfläche des Stahls in eine mattschwarze Oberfläche verwandeln. ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger

Suche nach Marke

Von der Redaktion ausgewählt

On sale

Produkt speichern:
Folge uns auf