Tischaccessoires

Tischaccessoires sind unverzichtbar, um die Küche zu personalisieren: Teller, Besteck und Gläser sind nur einige der Tischaccessoires, die mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit gewählt werden müssen, um der Kreativität freien Lauf zu lassen und die Einrichtung zu vervollständigen. Eine breite Palette von Farben, Materialien und Formen, von klassisch bis modern, wird allen Einrichtungsstilen gerecht.

Wie man das passende Zubehör für den Tisch auswählt

Das Tafelgeschirr ist sicherlich das grundlegende Element in Küche und Esszimmer: Es kann essentiell sein und daher nur Essteller, Suppenteller und Beilagenteller umfassen oder reichhaltiger, mit passenden Schüsseln, Brottellern, Servierplatten und Salatschüsseln. Für das tägliche Gedeck ist ein widerstandsfähiges Keramik-, Terrakotta- oder Steingutservice, das möglicherweise in der Spülmaschine gereinigt und in der Mikrowelle erwärmt werden kann, ein Muss. Ein zweites Service für besondere Anlässe kann aus Porzellan bestehen und mit kostbaren Verzierungen versehen sein, die jedoch mehr Sorgfalt bei der Reinigung erfordern und oft nicht in die Spülmaschine gegeben werden können. Das Tafelbesteck wird heutzutage nicht nur aus Edelstahl in klassischer Ausführung (oder Silber für besondere Anlässe) angeboten, sondern in vielen verschiedenen Varianten, sowohl poliert als auch matt. Die durch ein chemisch-physikalisches Verfahren auf Stahl erhaltene Pvd-Beschichtung sticht darunter sicherlich hervor. Das Ergebnis sind entsättigte oder im Gegenteil lebendige und völlig neue Farben bei Tisch, ohne eine hohe Widerstandsfähigkeit einzubüßen, wie es bei intensiv genutzten Accessoires der Fall sein muss. Weitere Alternativen sind Bestecke aus Edelmetall, Holz oder Kunststoff. Trinkgläser sind ein weiteres Element, das es zu koordinieren gilt: Für den alltäglichen Gebrauch ist es besser, sich für kleine Modelle aus Glas zu entscheiden, transparent oder farbig, je nach Geschmack; für Abendessen und besondere Anlässe ist es jedoch notwendig, sich mit Wein-, Bier- und Sektgläsern aus Kristall auszustatten, um für jeden Anlass alles Notwendige zu haben.

Mix & Match: Wie man Stile, Farben und Materialien kombiniert

Während viele Menschen es vorziehen, alle Elemente so zu koordinieren, dass sie zu einem einzigen Stil oder einer einzigen Farbe passen, gibt es auch diejenigen, die der Meinung sind, dass ein schön gedeckter Tisch nur durch ein geschicktes Mix erreicht werden kann, das nicht nur aufeinander abgestimmte Gegenstände umfasst: Lassen Sie also Ihrer Kreativität und Phantasie freien Lauf und schaffen Sie Kombinationen, durch kontrastreiche Schalen , Körbe und Servierplatten, Serviettenständer, Untersetzer, Zuckerdosen, Salz- und Pfefferstreuer, Salatschüsseln, Brotkörbe, Karaffen und Decanter, um nur ein paar Beispiele zu nennen, aber die Möglichkeiten sind endlos. Das Mix & Match ermöglicht interessante Kombinationen mit Familienstücken (dabei handelt es sich sehr oft um Tafel- oder Besteckservice, bei denen viele Teile fehlen, mit denen wir aber durch Erinnerungen verbunden sind) und anderen Accessoires, die entschieden zeitgemäßer sind. Oder aber, von einer neutralen Basis ausgehend, wie z. B. einem schönen Teller- oder Besteckset, durch das Spiel mit Farben, mit vielen kleinen farbigen Tellern und Schalen, die sich voneinander unterscheiden und unterschiedlichen Ursprungs sind und interessante Akzente setzen. Diese Art, den Tisch zu decken, muss nicht besonderen Anlässen gewidmet sein, sondern kann jeden Tag praktiziert werden: Das Eindecken des Tisches wird zu einem Erlebnis, das Spaß macht, die Fantasie anregt, für gute Laune sorgt und es uns ermöglicht, den Geschmack der zubereiteten Speisen voll zu genießen. ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger

Suche nach Marke

On sale

Produkt speichern:
Folge uns auf