Einrichtung Bad Küche Beleuchtung Outdoor
Büro Shop

2.962 Waschbecken

"Waschbecken haben etwas essentiell bösartiges: sie haben eine Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, von denen niemand etwas ahnt." (Woody Allen)
Das Waschbecken ist der Hauptdarsteller unter den Sanitäreinrichtungen: ob hängend oder mit Standfuß, ob rund oder eckig. Das Waschbecken ist für die restliche Einrichtung des Badezimmers tonangebend. Wie wählen Sie nun das richtige Waschbecken? Lassen Sie sich von Archiproducts inspirieren: in unserem virtuellen Katalog finden Sie Waschbecken mit unterschiedlichen Materialien, Formen und Stilen. Wählen Sie einfach das Waschbecken aus, das am Besten zu Ihnen passt.

Achten Sie zunächst auf den Ihnen zur Verfügung stehenden Raum! Um dem Trend immer kleiner werdender Badezimmer entgegen zu wirken, haben sich die Marktführer der Branche Lösungen mit geringeren Breiten und Tiefen einfallen lassen. Wie hätten Sie denn gerne die Montage? Das Waschbecken mit Säule ist der Klassiker unter den Waschbecken und erinnert an seine antiken Ursprünge. Das Waschbecken wird dazu an der Wand montiert und stützt sich zusätzlich auf den Standfuß. Dieser versteckt gekonnt das Abflussrohr. Eine Alternative sind hängende Waschbecken mit halben Standfüßen; diese gehen nicht bis zum Boden und erlauben daher eine leichte Reinigung auch unter dem Waschbecken.
Eine moderne Lösung sind Standwaschbecken, die auf den Fußboden montiert werden. Diese Waschbecken sind besonders flexibel und können überall im Raum installiert werden.
Weitere trendige Alternativen sind Unterbauwaschbecken , Vorbauwaschbecken oder Einbauwaschbecken. Ersteres wird komplett in den Waschtisch integriert, sowohl seitlich, als auch in der Tiefe. Der Rand des Waschbeckens verschmilzt gänzlich mit dem Waschtisch. Einbauwaschbecken setzen sich hingegen noch deutlich vom Waschtisch ab; der Rand liegt hier meist auf und ist häufig in einer anderen Farbe, als der Waschtisch selbst. Der "Höhenunterschied" zwischen Waschbecken und Waschtisch hängt meist vom Stil ab: bei klassischen Modellen beläuft sich der Unterschied meist auf wenige Zentimeter, moderne Waschbecken setzen sich meist sehr deutlich vom Waschtisch ab. Der Raum unterhalb des Waschbeckens kann man Regalen, Schubläden oder kompletten Badmöbeln ausgestaltet werden. Dort können u.a. Handtücher oder Kosmetikprodukte sicher aufbewahrt werden.
Achten Sie genau auf die Proportionen: zu große Waschbecken in kleinen Räumlichkeiten wirken schnell überdimensioniert und "klobig".

Um das richtige Waschbecken aussuchen, denken Sie auch an die Personen, die davon tagtäglich Gebrauch machen: Haben Sie eine große Familie? Dann sind Aufbewahrungsmöglichkeiten unter dem Waschbecken für Sie sicher ein "Muss". Richten Sie ein Gästebad ein? Entscheiden Sie sich für ein in einen Konsolentisch integriertes Waschbecken mit Wandspiegel. Richten Sie ein kleines Badezimmer ein? Entscheiden Sie sich für ein Eckwaschbecken oder ein Handwaschbecken. Oder soll es ein Badezimmer für Ihr Schlafzimmer sein? Was halten Sie dann von einem doppelten Aufsatzwaschbecken, das auf ein Badmöbel stützt und von einem großen Spiegel ummantelt wird?

Vernachlässigen Sie nicht die ergonomischen Aspekte. Die richtige Höhe eines Waschbeckens liegt bei 85-90 cm. Wird das Waschbecken zu tief montiert, dann bekommen Sie schnell Rückenprobleme. Wird das Waschbecken zu hoch montiert, dann bekommen kleinere Personen und/oder Kinder Probleme, es zu erreichen. Frontal vor dem Waschbecken sollte ein Raum von mindestens 75 cm vorliegen. Seitlich sollten Sie an einen Abstand von circa 20 cm denken. Im Verhältnis zum Waschtisch sollte das Waschbecken über die richtigen Proportionen verfügen, da Sie sich so gut aufstützen können und das Austreten von Wasser verhindern. Der Wasserhahn wird meist mittig platziert, auch wenn sich in den letzten Jahren ein seitlich versetzter Wasserhahn durchgesetzt hat. Dieser verleiht dem Badezimmer ein modernes Design und sorgt auch bei Platzproblemen für ausreichend Raum.

In Bezug auf das Material hat man die "Qual der Wahl". Waschbecken aus Keramik zählen zu den traditionellen Modellen: sie sind vergleichsweise leicht, kostengünstig und für jede Art von Montage zu haben. Deutlich teurer, aber weitaus charmanter sind Waschbecken aus Naturstein: Marmor und Granit beschwören vergangene Zeit herauf, Alabaster sorgt für einen wertvollen Hingucker. Wunderschön sind auch Waschbecken aus Glas, ob transparent oder opak oder mit natürlicher Farbgebung. Leider sieht man hier Kalkablagerungen besonders gut. Weite Verbreitung finden auch Waschbecken aus innovatien Materialien, wie Corian®, HI-MACS®, Pietraluce® oder Cristalplant®. Diese Waschbecken haben gemeinsam, dass sie besonders resistent und leicht zu reinigen sind. Möchten Sie Ihre Gäste beeindrucken? Dann wählen Sie ein Waschbecken aus Zement!
Lieber Sie es klassisch oder doch modern? Klassische Waschbecken mit traditionelle Linien sind elegant und machen sich in klassischen Badezimmer besonders gut. Mittels verchromten Wasserhähnen sorgen Sie hier für einen klassischen Liberty-Stil. Mittels goldfarbenden Wasserhähnen sorgen Sie hingegen für einen rustikalen Effekt. Lieben Sie saubere Schnitte oder ungerade Formen, dann erzielen Sie mit einem modernen Waschbecken den richtigen Glamour-Effekt. Farbige Becken, Regale, die über die ganze Wand gehen oder von hinten beleuchtete LED-Spiegel: mit den richtigen Accessoires verwandeln Sie Ihr Bad in eine funktionale Umgebung, an der man sich gerne erfreut. ... Mehr ... less

Filter/Order

Filter by

Werkstoffe

Preis

$
$
Produkt speichern:
Produkt speichern: