Einrichtung Bad Küche Beleuchtung Outdoor
Büro Shop

167 Waschküchenmöbel

Waschküchenmöbel sind modulare Behälter, die an jeden Raum angepasst, stapelbar und mit vielen Elementen ausgestattet werden können. Die Waschküche ist in der Wohnung normalerweise ein vernachlässigter Ort: Sich ergebende Räume werden zur Unterbringung von Waschmaschinen, Trocknern, Bügelbrettern und Wäschebehältern benutzt, und oft leidet die Ästhetik des Raumes, in dem sie aufbewahrt werden, darunter. In der Wohnung hat man in der Regel zwei Möglichkeiten: Entweder hat man Räume, die diesen Serviceumgebungen gewidmet sind, also spezielle Räume zum Aufbewahren, Waschen, Trocknen und Bügeln von Wäsche oder man muss etwas Platz in einem Badezimmer, in einer kleinen Waschküche und manchmal sogar in der Küche finden. In beiden Fällen kann man jedoch Wäschemöbel wählen, die alle diese Funktionen umfassen.
 

Organisieren eines Raums mit funktionellen und platzsparenden Haushaltswäschemöbeln

Wenn man einen Raum hat, den man als Waschküche nutzen kann, muss er so gut wie möglich organisiert werden, damit er funktionell und praktisch ist. Aus diesem Grund ist es wichtig, Wäschemöbel zu wählen, die die Räume optimal nutzen können, diese Umgebungen ergänzen und die Räume mit gepflegten Design-Produkten auszeichnen. Durch die Wahl eines Wäschemöbels für die Waschmaschine kann man das betreffende Elektrogerät leicht verstecken, und zwar dank Wäschemöbeln mit Flügeltüren oder Rollläden, durch die der Raum so eingerichtet werden kann, dass die Waschmaschine nicht zu sehen ist. Wenn man sich entschließt, diese Art von Einrichtung in das Badezimmer zu integrieren, kann man sich für einen Wäscheschrank mit Spiegel entscheiden, der vielleicht mit Schubladen zur Aufbewahrung von Handtüchern oder Reinigungsmitteln ausgestattet ist. Wird dagegen ein spezieller Raum als Waschküche genutzt, können Wäschemöbel mit Bügelbrettern in Betracht gezogen werden, ohne andere Räume des Hauses, wie Küche und Bad, weiter zu belasten.

Platzsparende und effiziente Wäschemöbel

Aufgabe von Wäschemöbeln ist es, den Raum spezifisch einzurichten und ihn durch die Gestaltung von Produkten, die Zweckmäßigkeit und Ästhetik verbinden, einladend, funktionell und praktisch zu gestalten. Ein Zimmer dieser Art optimal einzurichten, erlaubt die beste Ausnutzung des Raums. Für eine Lösung, die sich vertikal entwickelt und die Höhe ausnutzt, kann man sich ein Modell der Wäschemöbelsäule vorstellen, vielleicht sogar mit Schubladen ausgestattet. Wenn es hingegen darum geht, einen individuell gestalteten Raum zu schaffen, der jedem Bedarf gerecht wird, lohnt es sich, an modulare Wäschemöbel, vielleicht mit Rädern, zu denken, um den Raum bei Bedarf zu verändern. Bei der Wahl einer Badezimmer-/Waschkücheneinrichtung muss neben dem zur Verfügung stehenden Platz auch das Material berücksichtigt werden. Normalerweise gehören Wäschemöbel aus Holz zur Ausstattung eines Raums für die Wäsche innerhalb des Badezimmers zu den bevorzugten Einrichtungsgegenständen. Wenn man diesen Raum dagegen lieber im Freien einrichten möchte, wird man sich für Wäschemöbel für den Außenbereich entscheiden. 

Wäschemöbel im Einklang mit dem Einrichtungsstil

Der Wäschebereich sollte funktional sein, aber auch die Ästhetik sollte nicht vergessen werden. Zum Beispiel, wenn der Waschtrog im Freien aufgestellt wird, kann er zu einem echten Designobjekt werden, mit Steinverzierungen, die ihn für die Umgebung geeignet machen. Wenn hingegen Wäschemöbel im Innenbereich aufgestellt werden, kann man sich für Modelle mit integrierten Waschbecken oder Pylonen entscheiden, deren Türen entsprechend der Einrichtung dekoriert sind: Die Wahl fällt in der Regel auf Wäschemöbel im modernen Stil, die einen meist unterschätzten Raum im Haus bereichern können. ... Mehr ... less
Produkt speichern:
Produkt speichern: