Einrichtung Bad Küche Beleuchtung Outdoor
Büro Shop

3.448 Waschtischarmaturen

„Es kann doch nicht der Sinn von Bildung sein, daß jeder Einsteins Relativitäts-Theorie erklären, aber keiner mehr einen tropfenden Wasserhahn reparieren kann.“ (Norbert Blüm)
Nachdem Sie Ihr Badezimmer geplant und mit den richtigen Sanitäranlagen ausgestattet haben, ist nun der Moment gekommen, die richtigen Badarmaturen auszuwählen. Im Badezimmer erfüllt die Waschtischarmatur eine ganz spezielle Funktion: je nach Montage, Komposition, Ausführung und Design sorgt die Waschtischarmatur nämlich für das gewisse Extra. Auf Archiproducts finden Sie die Waschtischarmatur, die Sie suchen!

Badarmatur oder Mischbatterie? Sicherlich keine leichte Entscheidung, auch wenn heute - dank der leichten Handhabung - immer mehr Menschen zu Letzterem tendieren. Als Badarmatur bezeichnen wir die Kombination von Wasserhahn und zwei separaten Reglern, einer für Heißwasser, der Andere für kaltes Wasser. Der Wasserhahn wird durch die Regler in Funktion gebracht, die Mischung von Heiß- und Kaltwasser erfolgt im Inneren des Hahns. Dank seiner zwei Regler verfügt die Badarmatur so über zwei unterschiedliche Kommandos. Bei der Einhebel-Mischbatterie wird der Wasserfluss und die -temperatur durch eine einzige Betätigung eines Reglers reguliert. Befindet sich der Regler in zentraler Position, fließt lauwarmes Wasser. Heiß- bzw. Kaltwasser erzielt man durch die entsprechende Bewegung des Reglers nach oben bzw. unten. In dem Standardmodell befinden sich Hahn und Regler somit in einem einzigen Stück, als 1-Loch Mischbatterie. Auf dem Markt existieren jedoch auch 2-Loch Mischbatterien: der Regler befindet sich hierbei nicht direkt an der Mischbatterie, sondern wird bspw. an der Wand oder auf der Oberfläche des Waschbeckens montiert.

Wie montiert man Badarmaturen? Man unterscheidet hier zwischen dem klassischen Modell, das in den Waschtisch integriert wird und der in die Wand montierten Badarmatur. Für freistehende Waschbecken sind Waschtischarmaturen mit Bodenmontage eine tolle Alternative! Die Höhe des Auslaufes des Wasserhahns hat nicht nur eine ästhetische Funktion, sondern ist auch besonders funktional: eine Badarmatur, die zu tief ins Waschbecken reicht, erschwert bspw. das Waschen der Haare oder das Baden eines Neugeborenen. Eine Badarmatur, die jedoch zu hoch angebracht ist, provoziert Wasserspritzer. Je nach Waschbecken wirken hohe Badarmaturen schick und modern und verwandeln das Waschbecken in ein echtes Designobjekt. Im Fall von einem doppelten Waschbecken oder Waschbecken mit außergewöhnlichen Maßen, entscheiden Sie sich für eine doppelte Badarmatur.

Die Lebensdauer eines Badezimmers beträgt durchschnittlich 25 Jahre, achten Sie daher unbedingt auf die Qualität der Badarmaturen. Eine Keramikmischbatterie ist sicherlich teuerer als sein Pendant aus Plastik, jedoch robuster und garantiert daher eine höhere Lebensdauer. Eine elektronische Waschtischarmatur ist eine ideale Lösung, um Wasser und Energie zu sparen. Diese Armaturen sind entweder infrarotbasiert oder digital. Infrarotbasierte Waschtischarmaturen stoppen automatisch den Wasserfluss, wenn man sich vom Waschbecken entfernt. Digitale Waschtischarmaturen kontrollieren die Temperatur, die Dauer und auch den Wasserdruck mit Hilfe einer Wi-Fi Verbindung.

Klassische oder moderne Waschtischarmatur? Auch hier gilt: hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Für die klassische Badeinrichtung eignet sich bspw. eine 3-Loch Badarmatur im Retro-Design: gewundene und geformte Linien und rosettenförmige Regler aus verchromtem Messing versetzen Sie in das 19. Jahrhundert zurück. Lieben Sie es eher modern? Dann entscheiden Sie sich für eine Badarmatur aus Messing, die an der Wand montiert wird. Eine Alternative ist eine Mischbatterie mit LED-Beleuchtung, die Ihr Badezimmer in eine echte Wohlfühloase verwandelt. Ein echter Hingucker ist eine Mischbatterie mit Deckenmontage. Ihre Gäste werden Augen machen! ... Mehr ... less

Filter/Order

Filter by

Preis

$
$
Produkt speichern:
Produkt speichern: