Zubehör für Büromöbel

Nachdem das Projekt für die Gestaltung der Büroräume genehmigt wurde, die Räume entsprechend ihrer Funktion bestimmt wurden und das Mobiliar (Schreibtische, Stühle, Schubladenschränke, Regalwände usw.) ausgesucht ist, muss die Anschaffung des Einrichtungszubehörs bedacht werden. Im Falle eines Bürobereiches sollte es mit Sorgfalt ausgewählt werden, um alles zu haben, was aus funktionaler Sicht notwendig ist, ohne dabei die Ästhetik zu vergessen.

Die Ausstattung des Eingangsbereiches und des Wartezimmers

Vor allem wenn die Büroräumlichkeiten von externen Besuchern frequentiert werden, sollte der Eingang so frei wie möglich sein, um einen leichten Durchgang zu ermöglichen. Es können dennoch einige wesentliche Ergänzungen zum Mobiliar vorgesehen werden. Unmittelbar im Eingangsbereich, auch vor der Eingangstür, darf ein Schirmständer nicht fehlen. Je nach der Stilrichtung des Raumes kann die Wahl auf eine Ausführung in Metall oder Kunststoff fallen, in einer neutralen oder kräftigen Farbe. Ein weiteres unverzichtbares Element, mit dem entsprechenden Platzbedarf, ist ein Garderobenständer, um die Arbeitsbereiche vor allem in der kalten Jahreszeit in Ordnung zu halten. Für die Angestellten könnte ein spezieller Bereich für die Aufbewahrung ihrer Garderobe vorgesehen werden, während für die Besucher im Warteraum ein spezieller Garderobenständer zur Verfügung gestellt werden könnte.

Ästhetik und Ordnung am Arbeitsplatz

Ein möglichst übersichtlicher und aufgeräumter Schreibtisch ist gut für die Konzentration, aber es gibt ein paar wichtige Schreibtisch-Accessoires, die immer greifbar sein sollten. Stifte, Bleistifte, Stifthalter, Dokumentenablagen, Hefte, Ordner, Papierschneider, Briefbeschwerer und viele andere Dinge können teils auf der Schreibtischoberfläche, teils in den Schubladen des Schreibtisches untergebracht werden. Um den Arbeitsplatz komfortabler zu gestalten und eine rückenschonende Haltung zu ermöglichen, sind Notebookständer für die Erhöhung der Bildschirmposition und die richtige Entfernung sowie Fußstützen und Lumbalkissen eine praktische Lösung. Ein weiteres nützliches Zubehör ist ein kleiner Papierkorb neben jedem Schreibtisch oder ein größerer (vielleicht auch für die getrennte Müllsammlung) für die gemeinsame Nutzung.

Einrichtungszubehör für Sitzungsräume und Gemeinschaftsbereiche

Unabhängig davon, ob ein Besprechungsraum vorgesehen ist oder nicht, sind ein oder mehrere Whiteboards unverzichtbare Elemente. Dieses vielseitige Hilfsmittel, nützlich für Brainstorming und Notizen während einer Besprechung, ist auch in Gemeinschaftsbereichen als Anschlagbrett für die Weitergabe von Informationen an alle Mitarbeiter ein wesentliches Einrichtungszubehör. Das Whiteboard kann auch genutzt werden, um die Mitarbeiter zur Mitarbeit aufzufordern, z. B. bei der Entwicklung von Ideen und Vorschlägen für Verbesserungen im Büro, so dass jeder an der Schaffung eines besseren Arbeitsumfelds beteiligt ist. Zu den hochmodernen Projekten gehören auch Entspannungs- und Gemeinschaftsbereiche, die die Interaktion der Mitarbeiter in den Pausen und außerhalb der spezifischen Arbeitstätigkeiten fördern. Diese Räume können wie Gemeinschaftsbereiche in Hotels eingerichtet werden, mit Sofas, Sesseln und Tischen, die soziale Kontakte zu den Kollegen und Kolleginnen begünstigen, was wiederum zu einer höheren Produktivität und hervorragenden beruflichen Ergebnissen beitragen kann. ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger ... Mehr ... Weniger

Suche nach Marke

On sale

Produkt speichern:
Folge uns auf